Krankenversicherung bei Scheidung?

2 Antworten

Da Du nach der Scheidung nicht mehr familienversichert bist, mußt Du für Dich erst einmal eine Lösung der Krankenversicherung suchen. Da Dein Sohn nicht aus dieser Ehe stammt wird er daher danach entweder bei Dir oder bei seinem Vater als Familienmitglied kostenlos versichert sein.

Wenn Du nach der Scheidung kein Hartz IV beantragst, dann muß Deine Krankenversicherung aus Deinem Arbeitsverhältnis entstehen oder Du mußt Dich selbst als freiwilliges Mitglied in der GKV versichern. Welche Lösung dann für Dich die kostengünstigere ist, mußt Du Dir halt mal von einer GKV berechnen lassen.

Danke Snooopy155 für deine schnelle Antwort, das habe ich mir schon so gedacht.

0

Hallo, du musst Dich um eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit kümmern, darüber wären Du und Dein Kind krankenversichert.

Wenn das nicht möglich ist, musst Du Euch für 180 EUR freiwillig versichern. Ob das ggf. noch zusätzlich zum Unterhalt durchgesetzt werden kann, können wir hier schlecht beurteilen.

Viel Glück

Barmer

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?