Krankenschwester, geb. 1952, 45 Jahre Arbeit - darf nicht in 60er Rente, wie kommt sie in Ruhestand?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie kann nicht mit 60 in die ALtersrente für Frauen gehen, selbst wenn Sie für jeden Monat, den sie eher in Rente geht auf 0,3% verzichtet. Diese Rente gibt es nur für vor 1952 geborene Frauen. Wenn Deine Freundin nicht schwerbehindert oder erwerbsgemindert ist, kann sie nicht mit 60 in Rente. Bei 35 Jahren Versicherungszeiten kommt noch die Altersrente für langjährig Versicherte in Betracht. Als Jahrgang 1952 wäre der Rentenbeginn dann frühestens nach Vollendung des 63. Lebensjahres, aber auch mit Abschlägen. Diese orientieren sich an der Regelaltersgrenze. Die Rente, die jeder, der die allgemeine Wartezeit erfüllt, zu einem bestimmten Zeitpunkt ohne Abschläge in Anspruch nehmen kann. Bei Jahrgang 1952 ist das das 65. Lebensjahr und 6 Monate (Vorausgesetzt, sie hat keine Altersteilzeit vereinbart). Die Abschläge, die sie mit 63 in Kauf nehmen muss, betragen dann 30 x 0,3 = 9%. Aber am besten einfach mal eine Rentenauskunft beantragen. Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?