Krankenkassenbeiträge= dies "Muß"

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider schreibst Du überhaupt nichts über Deinen beruflichen Status. Kann es sein, dass Du Rentner bist? Du könntest Dich von der gesetzlichen Krankenversicherung unter bestimmten Umständen und innerhalb gewisser Fristen befreien lassen:

http://www.tk.de/tk/freiwillige-pflichtige-krankenversicherung/freiwillige-pflichtige-krankenversicherung/befreiung-versicherungspflicht/345806

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alfalfa 01.03.2013, 13:01

Nun, ich denke das ist keine gute Idee, falls man doch nocheinmal nach Deutschland will/muss. Galanter ist die Lösung die GKV Mitgliedschaft auf ruhend zu stellen. Das sichert ab, das man im Fall der Fälle auch in die KvdR als Pflichtmitglied reinkommt, ansonsten wäre man freiwilliges Mitglied mit dem Nachteil ggfs auf alle Einkunftsarten GKV Beiträge zu zahlen.

0
adeka 01.03.2013, 14:43

Hi, Privatier. Ich bin Frührentner, d.h. ich habe die " Rente wegen voller Erwerbsminderung". Ich bin jetzt verheiratet in Thai mit einer Thai+ wir erwarten Nachwuchs, d.h. Ich will nicht mehr zurück. Gruß adeka

0
stella185 02.03.2013, 21:39
@adeka

Hast du die Rente auf die Zeit, oder die Dauerrente?

0

Beitragsfreie Ruhensversicherungen gibt es bei der GKV nicht. Braucht man aber auch seit Einführung der allg.Versicherungspflicht nicht mehr.

Man fällt in das System, in dem man zuletzt in D (incl. EU) versichert war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alfalfa 02.03.2013, 01:33

Kommentar... Siehe oben ;-)

0

Nun, da Du dauerhaft in Thailand lebst besteht auch keine Krankenversicherungspflicht in Deutschland gem § 193 VVG. Jedoch würde ich Dir empfehlen, bei der GKV die Mitgliedschaft auf ruhend zu stellen. Kostet nix, sichert Dir aber Optionen für den Fall der Fälle. Und ggfs denkst Du auch mal über eine Auslands KV nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
barmer 01.03.2013, 13:24

Beitragsfreie Ruhensversicherungen gibt es bei der GKV nicht. Braucht man aber auch seit Einführung der allg.Versicherungspflicht nicht mehr.

Man fällt in das System, in dem man zuletzt in D (incl. EU) versichert war.

0
alfalfa 01.03.2013, 14:52
@barmer

Kleine Korrekturen. Bitte § 16 SGB V in Kombination mit § 240 4a SGB V lesen. Das ist die Legaldefinition für das Ruhen. Insofern ist das Ruhen der GKV durchaus sinnvoll, zum Beispiel bei Entsendungen.

Dennim Fall einer Entsendung durch den Arbeitgeber fällt man in das System, welches nach inländischen Kriterien für das Auslandssystem zutrifft. In diesem Fall ist es nämlich nicht gesicherte Erkenntnis, das man dann auch wieder in die GKV zurück kann.

0
barmer 02.03.2013, 11:46
@alfalfa

Eben nicht. Gerade bei Entsendung bleibt man im System des Entsendelandes. Leistungen bei Entsendung § 17 SGB V

Bei Arbeitsplatz (mit Vertrag) im Ausland gibt es 2 Möglichkeiten:

EU oder Vertragsland: das zählt wie D und da gibt es überall Versicherungspflicht

andere Länder: werden ausgeblendet, da kommt es auf die letzte Versicherung in D an

§ 16 befasst sich mit dem Ruhen von Leistungen bei bestehender Mitgliedschaft, das wird hier nicht passen.

Der Hinweis mit der Wahrung des Anspruchs auf KVdR ist richtig, dafür wäre aber eine kostenpflichtige Anwartschaft in der GKV nötig.

0
alfalfa 02.03.2013, 13:36
@barmer

Ja, diese Ansicht bei Entsendung und auch Bezug nach § 17 SGB V habe ich bis vor kurzem genauso vertreten, bis mich die Techniker Kasse für einen Rückkehrer eines besseren belehrt hat. Das ist auch in Juris Kommentar beim § 5.1.13 - etwas themenfremd - als Kommentar vermerkt.

Ruhen der Leistung, fehlende Pflicht zur KV (da Ausland) und somit auch Ruhen d Zahlungspflicht (also § 16 SGB V, § 193 VVG, § 240 Abs 4a SGB V) bilden einen Dreiklang. Eine Feinheit, da es im SGB V ja keinen Vertrag gibt.

Ob ich mich formell "abmelde" oder gegenüber der GKV mich auf diese drei § Berufe kommt im Ergebnis zwar auf dasselbe heraus, jedoch gehe ich in dem einen Fall aus der GKV raus und im anderen Fall bin ich in der GKV aber mit ruhenden Leistungen/Beiträgen.

0

Hallo,

wenn Du nicht zurückwillst, warum meldest Du Dich nicht ab ?

Wenn Du nachweisen kannst, dass Du in Thailand warst und dort KV-versichert warst, musst Du auch nichts nachzahlen.

Gruss

Barmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alfalfa 02.03.2013, 01:35

Nö...was ist wenn Wohnsitz und Konto noch in BRD und ggfs DRV Leistungen darauf gezahlt wurden? So Easy ist es nicht...

0

Sawadee khrap. Schau mal im Thai-Forum "Nittaya" nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?