Krankenkassenbeiträge bei Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung?

2 Antworten

Hallo, was ist KDU ?

Wahrscheinlich handelt es sich um eine freiwillige Mitgliedschaft und dabei gibt es einen Mindestbeitrag, der auf einem fiktiven Mindesteinkommen beruht.

Wenn irgendwann eine gesetzliche Rente gezahlt wird, wird man darüber pflichtversichert, der Rentenversicherungsträger zahlt davon knapp die Hälfte und die Grundsicherung spielt keine Rolle.

Viel Glück

Barmer

KDU=Kosten der Unterkunft

0

Verstehe Dein Anliegen nicht wirklich. Vielleicht hilft Dir dies ja weiter:

Geh auf die Homepage Deiner Krankenkasse und Dir die zu zahlenden Beiträge an. Es wird dann ein Mindesteinkommen zugrunde gelegt, worauf die Krankenkassenbeiträge gezahlt werden müssen.

Die Hälfte des zu zahlenden Beitrags übernimmt der Rententräger. Das geht also von der für Dich auszuzahlenden Rente ab.

Weil Deine Mini-Rente nicht zum Leben reicht (so verstehe ich Dich), zahlt das Grundsicherungsamt die Differenz bis zum Existenzminimum gemäß SGB XII. Dazu gehören

  • die (gemäß diesem Gesetz angemessenen) Kosten der Unterkunft (= Miete und Nebenkosen),
  • der Regelsatz (für Singles 416 €),
  • der eigentlich von Dir zu zahlende Krankenkassenbeitragsanteil
  • Wasserkosten
  • eventuell Mehrbedarf für Nahrung und/oder für Schwerbehinderte

Denke dann auch daran, dass Du Dich von der Rundfunkgebühr befreien lässt. Und falls es an Deinem Wohnort für sozial Bedürftige Vergünstigungen für den Nahverkehr gibt, lass Dir auch dafür vom Amt eine Bescheinigung geben.

Hartz 4 und gleichzeitige Auszahlung einer betrieblichen Altersvorsorge

Hallo!

Meine Schwiegermutter ist im März 60 Jahre alt geworden und Bezieherin von Hartz 4.

Im Juli bekommt sie ihre betriebliche Altersvorsorge in Höhe von 60.000,- Euro ausbezahlt.

Nach dem neuen Gesetz, darf sie 750,- Euro pro Lebensjahr behalten.

Das wären 45.000,- Euro.

Kann sie das Geld (ab Juli) ausgeben oder darf sie das nicht antasten, bis sie (vom Gesetzgeber her) mit 63 in Rente geht?

Ihr Ehemann ist 70 Jahre alt. Seine gesetzliche Rente beträgt nur 110,- Euro und wird somit aufgestockt. Das heisst, er bekommt Grundsicherung.

Spielt das auch irgendeine Rolle?

Gruß und vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Elternunterhalt neben grundsicherung?

Meine 65jährige Mutter, mich der ich seit Jahren verstritten bin, macht nun über ihren Anwalt einen Unterhaltsanspruch gegen mich geltend, sie erhält 642,- eur rente und will die Differenz bis zu 770 EUr, also 128 EUR/Monat von mir erstattet bekommen. Kann ich verlangen, dass sie zunächst Grundsicherung beantragt (ich verdiene weniger als 100.000,-eur im Jahr)? Falls sie grundsicherung bekommt, muss ich dann überhaupt noch ergänzend Unterhalt zahlen? Danke für alle tips.

...zur Frage

Opferentschädigungsgesetz

Ich habe eine Wichtige Frage ich beziehe eine Eu Rente auf Zeit auf grund meiner Behinderung von Z.z 70 prozent es wird mit Grundsicherung aufgestockt da die Eu Rente nicht ausreicht Ich habe jetzt ne wichtige frage ich habe vor etwa 2,5 Jahren einen Antrag auf Opferentschädigung gestellt wobei ich jetzt in Klage vorm Sozialgericht bin Das Grundsicherungsamt wollte alle Anträge von mir in Copy haben Meine Frage ich habe von mehreren seiten gehört das werder eine Grundrente nach dem OEG und auch die Nachzahlung von keiner Leistung die man bekommt berechnet werden darf . wer kann mir in diesem fall richtig auskunft geben ? Ich hörte auch das diese Leistung dann unpfändbar ist !!! was stimmt danke für eure Hilfe

...zur Frage

Grundsicherung und Kredit löschen

Ich bin Rentner (73) , bekomme Grundsicherung und Rente 100 EUR. Habe Schulden bei Bank 5000 EUR. . Wie löschen Schulden? Bank fordert von mich neu Kredit zu nehmen 12,75% auf 7 Jahre. Dann muss ich 100 EUR monatlich bezahlen und nach 7 J. 8500 EUR abgeben. Was zu tun? Gibt es Moeglichkeit Kredit bis 3% vermeiden?

...zur Frage

meine rente ist zu wenig kann die miete nicht mehr bezahlen

ich werde im Dezember 66Jahre,beziehe eine Rente von 652 Euro sowie eine Betriebsrente von 131 Euro. Meine Frau 62 Jahre verdient ca 150 Euro als Tagesmutter. Zusammen sind das ca 933 Euro + meinem Nebenjob (Zeitungsausträger) nochmals 131 Euro. Insgesamt 1061 Euro. Wenn mann Miete und Lebenshaltungskosten mit einbezieht, ist es zum Leben viel zu wenig, nämlich = weniger 0 Euro. Zudem haben wir Mietschulden und müssen uns ein neues Zuhause suchen! Steht uns eine Grundsicherung zu. Bitte um geeigneten Rat bzw Hilfe! Danke!

...zur Frage

Ich bekomme eine kleine EU-Rente von 454 Euro, bin 50 % behindert, was steht mir noch zu?

Ich bin Rückwirkend seit dem 08.07.2012 ab Mai 2008 EU Rentnerin,vorerst bis Mai 2013. Dann muß ich neu beantragen.War bis jetzt eine versteckte Arbeitslose(Aufgrund von zig Krankheiten nicht vermittelbar)Habe aber Hartz IV und KdU bezogen.Mein Mann ebenfalls EU Rentner,zählt zur Bedarsgemeinschaft. Ich bekomme 454.-EURO EU Rente und bin 50% Behindert,was steht mir da noch zu? Denn die KdU fällt ja weg - Wohngeld oder Grundsicherung und wo muß man dies beantragen? Auch auf der Arge? Wie wird die Nachzahlund der EU Rente berechnet- nur Hartz IV = Grundversorgung oder wird bei der Nachzahlung auch die KdU mit gerechnet ? Für eine Antwort wäre ich Euch sehr dankbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?