Krankenkasse kündigen vor 18M.-Frist bei Familienversicherung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

massgeblich ist die eigene Mitgliedschaft, d.h. die eigene Krankenkassenwahl. Die 18 Monate sind also einzuhalten. Ausnahme: Wechsel in die PKV, Einführung eines Zsuatzbeitrags.

Gruss

Barmer

Bedeutet das also entgegen des Kommentars weiter unten, dass meine Frau NICHT kündigen kann? Sie ist schließlich weit mehr als 18 Monate Mitglied - nur eben über ihre Mutter. Hast Du evtl. die Stelle dazu im Gesetzbuch? Ich weiß leider nicht, wo ich die Information am schnellsten finden kann.

0
@Farbstoffe

Hallo,

als Familienangehöriger ist man nicht Mitglied.

Quelle SGB V, § 175, Abs. 4

Warum kündigt sie nicht einfach ? Vielleicht hat sie ja Glück. Warum will sie kündigen ?

Gruss

Barmer

0
@barmer

Weil ich erst kürzlich rausgefunden habe, dass ich trotz meiner Familienmitversicherung meine Familie über eine studentische GKV mitversichern kann (fast 100€ Ersparnis für uns). Blöderweise hat meine Frau zu dem Zeitpunkt bereits den Vertrag unterschrieben.

Danke, wir werden es trotzdem einmal versuchen.

Freundlich grüßt Farbstoffe

0

Es gibt keine 18 - monatige Kündigungsfrist, die Kündigungsfrist der gesetzlichen Krankenkassen beträgt zwei Monate. Die Kündigung ist immer zum Ende des übernächsten Monats möglich - genauer gesagt: Zum letzten Tag des übernächsten Monats. Ein erneuter Wechsel ist dann erst nach 18 Monaten Mitgliedschaft möglich. Anders sieht es aus, wenn Ihre Krankenkasse einen Zusatzbeitrag einführt. Dann haben Sie ein Sonderkündigungsrecht.

Hallo,

viele Krankenkassensatzungen erlauben hier eine vorzeitige Kündigung:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__191.html

Manche Krankenkassen erlauben bei einer Famnilienversicherung sogar eine rückwirkende Kündigung. Ggf. kann es wichtig sein, das die Kündigung nachweisbar noch im März bei der Kasse eingeht.

Gruß

RHW

Kann mir die Krankenkasse kündigen,weil der Zahlschein angeblich zu spät abgegeben wurde?

Mit dem Zanlschein gab es die letzten Male kein Beanstandungen,jetzt heißt es er wurde zu spät abgegeben.Die Krankenkasse hat sich weder Telefonisch noch schriftlich gemeldet

...zur Frage

Welche Kündigungsfrist muß ich einhalten, wenn ich Dispokredit kündigen möchte?

Ich will keinen Dispo mehr, um mich vor mir selbst zu schützen. Welche Kündigungsfrist gilt bei Dispokrediten? Wie muß ich der Bank mitteilen,daß ich keinen Kredit mehr haben will?

...zur Frage

Kündigung durch Arbeitnehmer nach erfolgter Kündigung durch Arbeitgeber möglich?

Guten Tag,

aufgrund einer längeren Betriebszugehörigkeit kann mir mein Arbeitgeber mit einer 4-monatigen Frist kündigen. Während dieser Zeit bin ich freigestellt und darf keinen Kontakt zu meinen Kunden (Dienstleistung) in dienstlicher Sache halten. Da ich das Unternehmen aber so schnell wie möglich verlassen möchte um an neuer Stelle meinen Job anzutreten, stellt sich mir die Frage, ob ich nach der Kündigung durch den Arbeitgeber noch immer selbst kündigen kann, womit dann für mich als AN die 1-monatige Kündigungsfrist (gesetzlich) greifen würde. Können Sie mir hierzu einen kurzen Rat erteilen? Vielen Dank vorab. Freundliche Grüße

...zur Frage

Krankenkassebeiträge nachzahlen

Hallo zusammen.

Ich habe die vergangenen 2 Jahre freiberuflich gearbeitet, habe monatlich zwischen 900 und 1500 Euro verdient. Nun bin ich in der Ausbildung. Das Problem: Ich war die ganze Zeit noch über meinen Vater Familienversichert.

Jetzt sagt meine Krankenkasse, ich muss für die vergangenen 2 Jahre, in denen ich freiberuflich tätig war, meine Krankenversicherung nachzahlen.

Das wäre knapp 3500 Euro!

Ich weiß, dass es dumm war - aber ich wusste es einfach nicht besser. Mir wurde immer gesagt, dass ich solange, bis meine Ausbildung beendet ist, Familienversichert bleiben kann. Jetzt bin ich vollkommen am Ende und weiß nicht mehr weiter.

Wenn auch keine Lösung, hat jemand einen hilfreichen Tipp für mich?

Herzlichen Dank.

...zur Frage

Ich kann die 14-tägige Kündigungsfrist bein Nebenjob nicht einhalten, gibt das Probleme?

Ich muss meinen geringfügigen Job sofort kündigen, da ich einen Vollzeitjob bekomme, kann die 14-tägige Kündigungsfrist nicht einhalten, kann das Probleme geben?

...zur Frage

Wie lange muss man Mitglied sein um bei einer Krankenkasse regulär kündigen zu können?

Wie lange muss man Mitglied sein um bei einer Krankenkasse regulär kündigen zu können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?