Krankenkasse jeder Zeit wechselbar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man kann grundsätzlich die Kasse jederzeit wechseln. Dazu muss man bei der alten Kasse mit einer Frist von 2 Monaten zum Monatsende schriftlich gekündigt haben ). An diese Wahl ist man dann mindestens 18 Monate gebunden.

Sollte man keine neue Kasse gefunden haben, ist man automatisch in der bisherigen Krankenkasse weiter versichert.

Wenn dir die Krankenkasse Zusatzbeiträge verlangt, hast du ein Sonderkündigungsrecht, d.h. dann kannst du innerhalb eines Monats wechseln.

Als du die Krankenkasse abgeschlossen hast, hast du einen Vertrag unterschrieben in dem auch die Kündigungsfrist genannt wurde. Einfach mal reingucken oder anrufen wie lange die ist (meistens 2 Monate meines Wissens).

die gkv hat 2 monate kündigungsfrist und in der neuen kasse musst du dann 18 monate bleiben. die pkv kann andere fristen haben und dort würde ich auch nicht unbedingt einen wechsel empfehlen, weil du die altersrückstellungen nicht vollständig itnehmen kaannst und geld verlierst

Teilweise amüsante Antworten:

a) Haben Sie mind. 18 Monate zum Zeitpunkt des Endes der Versicherung erreicht?

b) Wollen Sie wegen einem Zusatzbeitrag kündigen? Wenn ja, Frist ist nur bis 1 Tag vor Beitragseinzug.

c) Haben Sie einen Hausarztvertrag unterschrieben? Wenn ja Mindestlaufzeit bis zu 3 Jahre, keine Kündigung bei Zusatzbeitrag möglich!

d) Haben Sie Wahltarife abgeschlossen? Wenn ja längere Bindungsfristen bis zu 3 Jahren

Gt Basket hat recht, und die Informationen der anderen dazu sind ebenfalls richtig.

Was möchtest Du wissen?