Krankenkasse fordert mehr als den Höchstbeitrag( Beitragsbemessungsgrenze )

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das ist erstmal korrekt so, denn Arbeitgeber und Rentenversicherung wissen ja nichts voneinander. Du bekommst aber den Eigenanteil (!) vom zuviel gezahlten zurück, vermutlich erst nachträglich.

Viel Glück

Barmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: mal hier unter Punkt 13 nachsehen. http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/217498/publicationFile/56458/R0815.pdf überzählte Beträge (wie in Deinem Fall) können nach § 26 SGB IV zurückgefordert werden. Die DRV und die GKV bitte informieren. Da ist was schief gelaufen, bei der Hächstgrenze ist Schluss, Good Luck!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluemelein
05.03.2014, 12:57

Die Krankenkasse verweist auf §240 SGB V - Absatz (3) und will außer dem vom mir bereits aus dem Arbeitsentgeld bezahlten Höchstbeitrag noch den Zuschuss der Rentenversicherung. Dies teilt mir die Techniker Krankenkasse auf Rückfrage jetzt mit.

0

Sie zahlen also schon den Höchstbetrag, dies kann aber die Rentenversicherung nicht wissen. Rufen Sie doch die Krankenkasse an, dann erhalten Sie die Über- zahlung zurück.

MfG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?