Kostenvoranschlag für Entschädigungsforderung ausreichend?

1 Antwort

Der Schadenersatz der der zusteht, muss dich so stellen, als wäre der Unfall nicht geschehen. So sagt es das BGB.

Nur wenn die Kfz-Haftpflicht zahlt, tritt immer die Versicherung direkt ein. bei solchen Schäden in einem Betrieb ist Adressat der Betrib.

Also kannst Du mit dem Kostenvoranschlag des kfz-Betriebes Deinen Schaden geltend machen. ebenso für die Reparaturdauer entweder die Mietwagenkosten, oder Du verweist auf die Tabellen der Kfz-Versicherer für den Nutzungsausfall.

Schwieriger ist es mit dem merkantilen Minderwert Deines Autos wegen des unfallschadens. Da braucht man wohl ein Gutachten

Was möchtest Du wissen?