Kostenloser Untervermietungsvertrag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast soeben die Grenzen des Internets kennengelernt. Es ist nun einmal so, dass man für eine anständige Leistung auch eine Bezahlung haben will. Du möchtest ja auch für Deine Arbeit bezahlt werden. Ich habe selber im kostenfreien Teil des Internets nach Vertragsformularen gesucht und nur unbrauchbaren Schrott gefunden. Das kostenpflichtige Angebot hingegen ist oftmals hoffnungslos überteuert. Ich kann mich an Angebote erinnern, die zwischen 20,-- und 30,-- Euro lagen. Mein Hausbesitzerverein hingegen berechnet für Vertragsformulare 3,--Euro das Stück und da sind die Formulare noch mit einem schmucken Einband versehen. Im Papierwarenhandel dürfte man solche Formulare sogar noch biliger bekommen.

Bei Google eingeben oder Immobilien scout 24, da wirst du bestimmt etwas finden.

Bei jedem Mieterschutzverein oder von Haus und Grund!

Was möchtest Du wissen?