Kosten Voruntersuchung OP

2 Antworten

Da kann man nur raten,bei der Krankenkasse anrufen und nachfragen.

Das kann ich mir gar nicht vorstellen. Ein guter Freund ist chronisch krank und musste in den letzten Jahren mindestens 1 x pro Jahr operiert werden. Sämtliche Voruntersuchungen sind immer von der Kranlenkasse bezahlt worden. Ein EKG im Vorfeld gibt doch Aufschluss darüber, ob z. Zt. überhaupt eine Narkose gemacht werden kann. (gerade wichtig für den Anesthäsisten!) Ein Blutbild gibt Aufschluss über evtl. Infektionen – auch wichtig bei einer OP. Außerdem wird vor einer OP die Blutgruppe festgestellt- falls nicht schon bekannt – um im Fall der Fälle auch das richtige Blut für eine Transfusion sofort zur Hand zu haben. Da frage doch noch mal genau nach!

Was möchtest Du wissen?