Kosten fuer Uebernachtungskosten im Ausland?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Übernachtungspauschalen darf nur der Arbeitgeber steuerfrei erstatten. Wenn der Arbeitgeber dies nicht macht, dann darf man als Arbeitnehmer im Rahmen seiner Steuererklärung nur die tatsächlichen Übernachtungskosten gegen Nachweis ansetzen (vgl. LStR 9.7 Abs. 2). War früher mal anders, ist aber vor ein paar Jahren geändert worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine Meinung, wenn die tatsächlichen Kosten höher ausfallen, müssen sie belegt werden ansonsten würde ich die Pauschbeträge anwenden und abwarten. K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Pauschbetraege ansetzen, schaetze die liegen hoeher in Deinem Fall. Sollte das Finanzamt allerdings der Meinung sein, die tatsaechlich angefallen Uebernachtungskosten liegen deutlich niedriger als die Pausbetraege, koennen diese verweigert werden und das Finanzamt stellt eigene Untersuchungen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Pauschbeträge setzt man an, wenn es keine Belege gibt. Wenn die Kosten höher sind, dann weist man diese nach. Wenn der Arbeitgeber nur bis zum Pauschbetrag die Kosten übernimmt, weist man den Eigenanteil nach bei der Steuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar kann man die Pauschbeträge einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gammoncrack
30.03.2013, 17:46

Man kann alles einsetzen, es stellt sich nur die Frage, ob es akzeptiert wird!

0

Was möchtest Du wissen?