Kosten des Kindes nach Umzug der Mutter?

2 Antworten

Hallo,

Zahlungen sind nur steuerlich abzugsfähig, solange kein Anspruch auf Kindergeld/Kinderfreibetrag besteht, egal wer tatsächlich das Kindergeld bezieht.

Richtig, es bliebe dann aber noch §33a Abs. 2 EStG, der sog. Ausbildungsfreibetrag bis 924,-€ pro Jahr, falls das Kind volljährig ist. Einzutragen in Anlage Kind Zeile 50 ff.

1

Mir fällt hier nur der Begriff "außergewöhnliche Belastung" ein.

Und was ist daran aussergewöhnlich, dass die Mutter für ihre Tochter sorgt?

2

Nebenkosten für Wohnung stark steigend. 5 Euro pro qm ok?

bei meiner Bude steigen die Nebenkosten stark. Pro qm fallen aktuell ca. 5 Euro an. Das halte ich für sehr hoch.

Zu den Neben-Kosten zähle ich alles ausser Strom, Telefon, Internet.

Die Mietwohnung ist Altbau. Auch wenn eine generelle Aussage nicht einfach ist, dennoch die Frage, ob die NK so hoch sind mittlerweile?

...zur Frage

Ich werde meinen Lebensmittelpunkt verlagern, kann ich die Umzugskostenpauschale geltend machen?

Hallo,

Beending der Doppelten Haushaltsführung,

berufsbedingt habe ich in Hamburg eine Zweitwohnung bezogen. Mein Hauptwohnsitz ist in Aachen. Die gesamten Kosten kann für die Begründung des Hauptwohnsites (Wohnungssuche, Unterkunft, Hausrat, Verpflegunsmehraufwendungen etc.) kann ich also im Rahmen der doppelten Haushaltsführung geltend machen.

Nach erfolgreich abgelaufener Probezeit möchte ich nun endgültig nach Hamburg ziehen und dort also meinen Hauptwohnsitz einrichten. Die Zweitwohnung bei der es sich um eine kleine möblierte Wohnung gehandelt hat, werde ich aufgeben.

So wie ich verstehe kann ich die ganzen Kosten die für die Begründung, der Beendigung oder des Wechsels einer Doppelten Haushaltsführung als Werbungskosten geltend machen. Dies bedeutet Kosten des Umzugs von der Zweitwohnung nach der neuen Hauptwohnung in Aachen sowie die Kosten für den Umzug von der bisherigen Hauptwohnung in die neue Hauptwohnung in hamburg. Ist dies korrekt?

Des Weiteren habe ich aber gelesen, dass die Umzugskostenpauschale im Rahmen der doppelten Haushaltsführung nicht anerkannt wird.

Das heisst es würde in meinem Fall alle kosten wie oben beschrieben anerkannt werden, mit der Ausnahme allerdings das eine Werbungskostenpauschale nicht in Ansatz gebracht werden kann.

Sind alle Kosten im Rahmen der doppelten Haushaltsführung zu deklarieren oder muss ich die Umzugskosten für die Verlagerung des bisherigen lebensmittelpunktes separat geltend machen?

vielen dank im voraus.

...zur Frage

Einkommenssteuererklärung: Umzugskostenpauschale + Maklerkosten

Hallo,

ich habe einige Fragen zur Abzugsfähigkeit meiner Umzugskosten:

1) Ich habe im Sommer 2008 eine neue Stelle in einer anderen Stadt angetreten. Zunächst bin ich wieder zu meinen Eltern gezogen und bin jeden Tag 80 km gependelt, nach Ende der Probezeit im Frühjahr 2009 bin ich in die Nähe meines neuen Arbeitgebers gezogen.

Kann ich diesen Umzug als berufsbedingten Umzug bei meiner Einkommenssteuererklärung angeben?

2) Den Umzug habe ich weitgehend mit der Hilfe von Freunden durchgeführt, habe daher leider keine Quittungen für die entstandenen Kosten außer der Maklerrechnung.

Kann ich sowohl die Umzugskostenpauschale als auch die Maklerrechnung angeben oder muss ich mich für eines von beiden entscheiden?

herzlichen Dank

...zur Frage

Kosten für Umzug mit eigenem PKW absetzen- wie viele Fahrten möglich?

Hallo Experten,

ich bin dabei meine Steuererklärung zu machen und bin bei den Umzugskosten angelangt. Wir haben unseren Umzug ausschließlich mit eigenem PKW durchgeführt. Insgesamt sind wir 7 mal gefahren (Einfache Fahrt 200 km). Laut Steuer-Programm sind die Beförderungskosten 865 Euro. Ich stelle mir jetzt die Frage, wird uns das abgenommen, dass wir 7 mal mit eigenem PKW gefahren sind- oder fragen sie sich dann warum wir keinen Transporter gemietet haben? (Wir haben leider niemanden gefunden, der sich zugetraut hätte einen Transporter zu fahren und außerdem mussten wir auch an einigen Tagen sowieso in die Wohnung um Möbel von Versandhäusern zu empfangen) Muss nachgewiesen werden, wie oft wir tatsächlich gefahren sind? Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man das tun könnte.

Ich hoffe auf eure Expertenratschläge!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?