Korrelation von Optionscheinen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn der Strike unterschiedlich ist, dann nein, denn die Finanzierungskosten unterscheiden sich, wenn der Abstand zum Basispreis unterschiedlich ist. Das wirkt sich vor allem aus, wenn Du den Optionsschein länger halten möchtest.

Leider findet man auf Finanzportalen die Finanzierungskosten auch nicht ausgewiesen. Hier gibt es wesentliche Unterschiede zwischen den Emittenten. Lies den jeweiligen Emissionsprospekt der Emittenten.

Das Bezugsverhältnis dürfte keine bis nur eine sehr untergeordnete Rolle spielen. Ggf. ist durch die geringere Emissionszahl und damit den geringeren Verwaltungsaufwand der Optionsschein mit dem größeren Bezugsverhältnis ganz gering günstiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BATIATUS 11.09.2012, 12:16

Ok ich galube ich weis was du meinst aber noch eine Frage dazu:

Wenn ich mir eine aktie für 10€ und einen optionschein mit dem REcht für zehn zu verkaufen kaufe ( sagen wir laufzeit 2 Jahre) dann sollte das doch ein null summen Spiel sein (aktie steigt option fällt vice versa...). Also kommt es zu grösseren Schwankungen wenn der Schein einen anderen Strike aufweist und ich könnte damit effektiv verlieren nur weil die Option stärker schwankt als die Aktie?

0
gandalf94305 11.09.2012, 13:38
@BATIATUS

Das wäre ein Protective Put (Aktie long, Optionsschein short). Du kaufst die Aktie und zugleich Puts zur Absicherung von Kursrückgängen. Allerdings steckt im Optionsschein auch die Volatilität, d.h. wenn die Volatilität zunimmt, wirst Du gewinnen. Ansonsten ist das (bis auf Transaktionskosten) ein Nullsummenspiel. Bei Mini Futures kann man das sehr schön sehen.

Je nach Erwartung kann man die Absicherung auch mit einem anderen Basispreis als dem Kaufpreis wählen... oder überhaupt keine Aktie, sondern einen Call auf diese kaufen :-)

Lies doch mal dies hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Optionsstrategie

0
freelance 11.09.2012, 20:45
@BATIATUS

das ist kein 0-Summenspiel, denn wenn die Aktie über 10 Euro steigt, wird der Put wertlos verfallen. Fällt die Aktie unter 10 Euro, dann schützt du dich gegen die Verluste. Kosten: Der Preis des Puts.

0
gandalf94305 11.09.2012, 22:13
@freelance

Fast richtig. Bei einem Kurs von über 10 EUR verfällt der Put erst am Laufzeitende wertlos. Das ist die "Prämie" für die Absicherung. Zwischenzeitlich spielt jedoch die Volatilität auch eine Rolle, d.h. man kann durchaus auch bei steigenden Kursen noch ein Plus machen, wenn die Volatilität kräftig zunimmt.

0

Was möchtest Du wissen?