Kontoführungskosten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schau in die Bedingungen für das Konto! Dort ist vermutlich aufgeführt, ab wann das Konto als nicht mehr gebührenbefreit gilt.

Ansonsten kannst Du Dir eine Bank suchen, die so ein kostenfreies Konto noch anbietet oder mit den Leuten von der Sparkasse reden, welche Alternativen die anbieten können (Die bieten z.B. auch Online-Konten an, die wenig bis gar keine Gebühren kosten).

Suche Dir eine bessere Bank als die Spaßkasse. Gebühren hoch, Produkte qualitativ minderwertig oder teuer. Lohnt sich nicht.

Online-Banken: ING-Diba, comdirect.

Retail-Banken: da wirst Du überlegen müssen, was Du wirklich brauchst.

Ja, so machen das die lieben Banken, solange du Student oder Schüler oder Azubi bist, bekommst du alles kostenlos. Keine Kontoführungsgebühren, keine Kosten für Girocard usw. Was du machen solltest ist einfach die Bank wechseln. Es gibt viele gute Direktbanken, bei denen du keine Kontoführungsgebühren zahlst. Siehe Webseite oben. Aber für den Übergang könntest du innerhalb der Sparkasse erst einmal zu einem Onlinekonto wechseln. Viele Sparkassen bieten so ein Girokonto an. Das kannst du zwar nur noch online führen, dafür zahlst du weniger Kontogebühren. Schau doch mal bei deiner Sparkasse nach. Ein Wechsel geht glaube ich sogar online. Jedenfalls bei uns im Ort.

Wechsle zu einer der hier gelisteten 14 (!) Banken, die unabhängig eines Mindestzahlungseingangs, bisweilen nur bei online-Banking-Konto,  keinerlei  Kontoführunggebühren erheben: http://www.girokonto-vergleich.net/vergleich.html. 

G imager761

DKB hat auch keine Kontogebühr und du bekommst eine Visa- und eine EC-Karte

Was möchtest Du wissen?