Konten in 2 EU-Ländern-Steuer?

2 Antworten

Deutsche Sprache, Land A und B, machen zusammen vielleicht schon 3 Länder und 3 steuertechnische Regularien. Rätselraten pur!

Kommt nur noch die Unzuverlässigkeit hinzu wie z. B. in diesem Wortlaut:

da in Land B die Banken unzuverlässig sind und ich)?

"und ich" sagt eigentlich alles.

53
Ich als Laie gehe davon aus, dass es innerhalb der EU keine Rolle spielt, um welche beiden Länder es sich handelt - aber falls dem doch so ist, für das Aufzeigen von genau sowas ist diese Plattform doch da, oder nicht?

Es spielt aber eine gewichtige Rolle und daher wären die beiden EU-Länder zu benennen, wenn Du Hinweise erwarten willst. Dies ist Dir in den Antworten und Kommentaren mehrfach aufgezeigt worden. Nimm es Ernst.

Aber gerade Dir als Laie würde ich als Nicht-Laie doch lieber den Gang zu einem Steuerberater empfehlen. Vielleicht findest Du ja einen, der sich in Land A und B ausreichend auskennt. Aber mit dieser Fragestellung wird das nichts. Das liegt nicht an der EU, sondern einfach an Deiner Fragestellung.

PS: Ich freue mich allerdings darüber, dass Du so gutes Deutsch schreiben kannst. Jetzt musst Du nur noch den Inhalt verbessern.

1

Steuertechnisch ist es empfehlenswert, diese auch zu bezahlen.

Was willst Du eigentlich wissen?

1

Ach? Ich würde gerne wissen, ob z.B. Steuern auf Erträge direkt durch die Bank in Land A abgeführt werden, oder eben nicht, da ich in Land B wohne. Hat das etwas mit Doppelbesteuerungsabkommen zu tun?

0
27
@Garymau

Zuallererst hat das was mit den Steuergesetzen des Landes A zu tun.

Leider finde ich trotz intensiver Suche (und erheblicher Vorbildung) keine Hinweise darauf, dass es einen Staat A gibt.

2
31
@correct
Staat A

Ich hab auch dazu gelernt. Es gibt nun also nicht nur Deutschland und Ausland, sondern auch noch Staat A und Land B.

0
53
@EnnoWarMal

Und das eigentlich Ungewöhnliche ist, dass die so "fortgeschrittene" EU immer noch keine eigene Einkommensteuer erhebt, also die EU-ESt. Das wäre eine tolle Arbeitsbeschaffungsmassnahme für die steuerberatenden Berufe, die ja bereits - verständlicherweise - Mühe mit ihren Nicht-Heimatländern (insb. "dem Ausland") haben.

1
31
@LittleArrow

Dazu sind die Völker der EU zu heterogen. In den USA mag so etwas vielleicht gehen, aber die Leute dort haben auch ein grundsätzlich anderes Kompartimentsverständnis als wir.

1

Welchem EU Land geht es finanziell und wirtschaftlich am besten/am schlechtesten?

Kann man das irgendwo nachlesen?

...zur Frage

Doppelsteuerabkommen

Hallo zusammen,

ich habe im Kalenderjahr 2012 mehr als 183 Tage in China gearbeitet und musste daher Steuern entrichten. Mein Arbeitsverhältnis ist jedoch in Deutschland und ich wurde zuvor nicht von der Steuer befreit. Das Einkommen wurde nur in Deutschland entrichtet und hier voll besteuert. Wie gibt ich diese Doppelbesteuerung in der Lohnsteuererklärung, da ich ja keine Einkünfte in China bezogen hatte und für ein deutsches Unternehmen tätig bin.

Vielen Dank

...zur Frage

Steuern bei Arbeit im Ausland

Ich arbeite seit 3 Jahren als LKW Fahrer im Ausland... und mein Arbeitgeber führt dort für mich Steuern ab und Krankenversicherung ect. jetzt kam das Deutsche Finanzamt und will nur für das Jahr 2008 eine NAchzahlung von 6500 euro haben... mit welchem Recht da ich ja schon im Ausland steuern bezahle... Der steuerbescheid liegt beim Finanzamt auch vor... Aber die schmettern jeden Wiederspruch ab... Mit total bekloppten Begründungen... Der letzte war das sie anerkennen das ich im Arbeitgeberland Steuern bezahle aber im LAnd in dem ich wohne trotzdem Steuern bezahlen muß... mit welchem Recht... Sollte das wirklich so sein werde ich mich Arbeitslos melden weil wieso soll ich arbeiten wenn ich in 2 Ländern steuern zahlen muß... da kann ich ja gleich zu hause bleiben da gehts mir dann besser... an wenn kann ich mich wenden um gegen sowas anzugehen ???

...zur Frage

Was muss ich bei Rechnungsstellung (Netto-Rechnung) an einen Drittland-Kunden beachten?

Da das alte Thema etwas überfüllt war, erlaube ich es mir, meine Frage neu in der korrenten Version zu stellen:

Guten Tag liebe Community,

angenommen ich verkaufe einen Download in einem Online-Shop zu einem Festpreis von 10,00 €, egal aus welchen Land der Kunde kommt. Der Artikel wird also nie versandt, sondern steht nach Bezahlung zum Download bereit. Wenn ein deutscher Kunde kauft, zahlt er die 10,00 €, von denen ich aber nur 8,40 erhalte (10,00 € - 19% MwSt.). Die Rechnung stellt ich aber über 10,00 € inkl. MwSt. aus (Bruttorechnung).

Wenn nun ein beispielsweise ein amerikanischer Kunde kauft (Privatperson als auch Unternehmen), zahlt er auch 10,00 €. Muss ich die Netto-Rechnung des amerikanischen Kunden aber über 10,00 € ausstellen oder über 8,40 €? Sicher ist, dass ich in dieser Netto-Rechnung keine USt. ausweisen darf.

Vielen Dank für eure Mühe und Hilfe!

...zur Frage

Gibt es bei einem Konto im EU-Ausland sonstige Dinge zu beachten?

Hallo zusammen, Folgende Frage: Angenommen jemand hat ein Konto in einem anderen EU-Land (aber wohnhaft in Deutschland) und bekommt auf die daraufliegende Summe jährlich Zinsen gutgeschrieben, die in dem Land auch versteuert werden, dann dürfte ja alles legal sein oder? Oder gibt es sonstige Dinge zu beachten? Soweit ich dass verstanden habe müssen Zinserträgen erst ab einer Höhe von 801€ In der Einkommenssteuer deklariert werden, ist das soweit richtig?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Steuerlicher Umgang mit Gehalt/Einkommen aus Indonesien?

Meine künftige Ehefrau zieht im Rahmen der Familienzusammenführung von Indonesien nach Deutschland. Auch nach dem Umzug kann sie als Beraterin für ihren indonesischen Arbeitgeber tätig sein.

Bei verminderter Tätigkeit behält sie das Level ihres gegenwärtigen Einkommens von etwa 1.400,- € nach Steuern bei.

Ich selbst bin Angestellter. Wir haben zwei Kinder.

Ist eine Fortsetzung ihres Angestelltenverhältnisses einer Tätigkeit als selbstständige Beraterin in steuerlicher Hinsicht vorzuziehen?

Sehe ich das richtig: Bei Versteuerung Ihres Gehalts als Angestellt wird von der hiesigen Steuerlast die in Indonesien entrichtete Steuer abgezogen?

Info: Zwi­schen Deutsch­land und In­do­ne­si­en besteht eine Abkommen zur Ver­mei­dung der Dop­pel­be­steue­rung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?