Kommt eine Überweisung jetzt zwischen den Feiertagen noch an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

An Feiertragen arbeitet die Bank nicht, da liegt die Überweisung also nur da und wartet. Ansonsten kommt es darauf an von welcher zu welcher Bank du die Überweisung durchführst. Je nach dem wie eng deren Kooperation ist, desto schneller geht es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf einige Faktoren an. In der regel müssten die 3 Werktage reichen. Liegen beide Banken innerhalb eines Bankenverbundes, geht es oftmals auch noch wesentlich schneller und Überweisungen sind innerhalb von 24 Stunden getätigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der 27.12. und der 28.12. sind Bankarbeitstage.

Wird die beleglose SEPA-Überweisung also am 27.12. vor Annahmeschluß der überweisenden Bank abgegeben, so wird der Betrag spätestens am 28.12. auf dem Zielkonto sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du innerhalb einer Bankengruppe überweist - z.B. von Volksbank zu Volksbank oder von Sparkasse zu Sparkasse - dann erfolgt die Gutschrift meist innerhalb weniger Stunden. Liegen jedoch unterschiedliche Bankengruppen und damit Rechenzentren vor - z.B. von Commerzbank zu Sparkasse - kann es bis zu zwei Tagen dauern.

Wenn du am 26.12. (kein Buchungstag) das Geld online überweist, wird es am 27.12. (also heute) losgeschickt und sollte höchstwahrscheinlich am morgigen Freitag 28.12. beim Empfänger sein.

Dennoch solltest du dich bei sowas früher drum kümmern und nicht auf den letzten Drücker!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du am 27.12. rechtzeitig die Überweisung tätigst, ist sie am 28.12. auf dem Zielkonto.

Banken haben einen technischen Annahmeschluss, bis zu dem die Überweisung eingestellt werden muss.

Und ja: wenn du sie heute einstellst, dann ist das Geld am 28.12. auf einem dt. Zielkonto (bzw. alles Sepa-Teilnehmern).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?