Kommt eine Restschuldversicherung nur im Todesfall des Kreditnehmers zum Tragen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Restschuldversicherung die auch bei Arbeitslosigkeit zahlt ist in der Regel an erhebliche Auflagen geknüpft.

Zunächst muss ich in der Regel über einen bestimmten Zeitraum arbeitslos sein. Darüber hinaus gibt es viele bis unzählige weitere Fallstricke.

In der Regel ist diese Absicherung ein sehr teures und kaum lohnendes Produkt vor denen oft sogar Verbraucherzentralen warnen.

In dem Kredit den ich mit Restschuldversicherung abgeschlossen hatte, zahlte diese auch bei Erwerbsunfähigkeit und bei Arbeitslosigkeit (neben dem Todesfall). Denke, daß dies ganz auf die Versicherungsbedingungen ankommt, also das Kleingedruckte ganz genau lesen.

Was möchtest Du wissen?