Könnte man bakterielle Pandemien besser mit regionalen Lockdowns und Fieberkontrollen am Flughafen eindämmen ohne das öffentliche Leben lahmzulegen? Wären?

3 Antworten

Mein Gott wir haben die Pandemie seit Monaten und werden täglich informiert.

Inzwischen müste hinlänglich bekannt sein, das man diese Infektion auch weitergeben kann, ohne selbst ernsthaft zu erkranken. Also Fiebermessungen würden nur bereits Erkrankte aussortieren. Das hat man ja am Anfang ohne Erfolg gemacht.

Oder glaubst Du das da Leute mit Fieber zum Appess Ski in Isgl gegangen sind? Nein die waren alle ohne Fieber und haben das dann überall verbreitet. Sogar bis nach Island.

Ist doch alles hinlänglich bekannt, außer in Sachsen. Die wohnen immer noch im Tal der Ahnungslosen.

Es geht um mögliche neue Pandemien, die auch bakteriell sein könnten.

0

Eine bakterielle Pandemie ist ziemlich unwahrscheinlich. Die letzte große Pandemie wurde durch Yersinia pestis, das von Rattenflöhen auf Menschen übertragen wurde. Mittlerweile sin multiresistente Staphylokokken das größte Problem bei den bakteriellen Erkrankungen auf die Masse der Infektionen gesehen.

Ein Tipp wäre die Pfizer Aktie - das ist einer der innovativsten Antibiotikahersteller.

Wieso das denn. Sofort in Antibiotika investieren...

Was möchtest Du wissen?