Könnte ich die Wohnung eventuell bekommen und habe ich Chancen bei dem Verwalter/Vermieter und bei der Sachbearbeiterin vom Amt?

3 Antworten

Ich sehe das wie dein Betreuer. Solange die neue Wohnung im Rahmen der vom Amt gezahlten Leistungen liegen sehe ich da kein Problem.

Ich würde an deiner Stelle auch direkt nach einer Bescheinigung für den Vermieter fragen, obwohl die großen Gesellschaften genau wissen wie viel die Wohnung kosten darf damit das Amt auch für die Miete aufkommt.

Dazu kommt, dass es die gleiche Vermietung ist und es so doch sehr unkompliziert ablaufen dürfte.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Schlicht und ergreifend .... Dir steht gemäß den Vorgaben von SGB II ausreichender Wohnraum zur Verfügung ...... und wenn Du in Deinem Wohn-/ Schlafraum keinen Besuch empfangen möchtest, so ist dies Deine persönliche Entscheidung , aber sicherlich kein Grund dafür Dir ( auf Steuerzahlerkosten ) eine größere Wohnung zu bewilligen.

Maximal wirst Du eine Kostenzusage erwarten können / erhalten , wenn die gewünschte Wohnung nicht teurer ist, als die bisherige Wohnung.

*und wenn Du in Deinem Wohn-/ Schlafraum keinen Besuch empfangen möchtest, so ist dies Deine persönliche Entscheidung , aber sicherlich kein Grund dafür Dir ( auf Steuerzahlerkosten ) eine größere Wohnung zu bewilligen.*

Das liest sich bösartig, da ich nicht beabsichtigt von ‘‘euren‘‘ Steuergeldern lebe und mir hier Vorteile ausnutzen möchte, die zu Lasten von ‘‘euch‘‘ Steuerzahlern gehen. Das nochmal so am Rande.

Des Weiteren, wenn du es gelesen haben solltest, ist das nicht mein einziger Grund, dass die Wohnung zu klein ist und ich mich deshalb nicht mehr wohlfühle, bzw. auch keinen Besuch richtig empfangen kann.

Die andere Wohnung ist natürlich teurer als meine jetzige. Die ist etwas größer und hat natürlich auch ein Zimmer mehr, ist aber laut meinen Erkundigungen trotzdem noch in meinem Preissegment. Um mich da nochmal abzusichern, werde ich morgen auf jeden Fall nochmal meine Sachbearbeiterin vom Jobcenter anrufen und dann werde ich die Chance auch ergreifen, wenn ich grünes Licht bekomme.

1
@lina97

Es geht mir nicht darum dich anzugreifen - ich spiegele Dir die Realitäten des "systems" wider. Dein Bedarf ist mit dieser Wohnung gedeckt .... und Du hast keinen Anspruch! auf eine größere Wohnung.

Noch im Preis- bzw. Größensegment liegend bedeutet nun einmal nicht zwingend Anspruch auf eine entsprechend größere / teurere Wohnung zu haben. Du hast jetzt eine bedarfsgerechte Wohnung und darum geht es.

0
@wilees

Naja, das ‘‘System’‘ besteht ja auch manchmal darin, Hartz IV-Empfänger fertigzumachen, bzw. zu erniedrigen. Das höre und lese ich auch ganz oft. Und das kann man auch nicht verschweigen, bzw. schönreden. Man baut Frust auf die Menschen auf, die Grundsicherung beziehen und hackt auf ihnen herum und stempelt sie teilweise auch alle als asozial und faul ab, da RTLZWEI da die beste Vorgabe ist mit HARTZ UND HERZLICH und Armes Deutschland. Das ist leider die bittere Realität, die viele auch nicht unterscheiden können, bzw. auch nicht wollen. Denn nicht alle Hartz IV-Empfänger sind so und ich erst recht nicht! Und das ich keinen Anspruch drauf habe, sehe ich da etwas anders. Man darf sehr wohl umziehen und auch in einer größeren Wohnung, solange sie preislich und auch von der Quadratmeteranzahl her angemessen ist.

0
@lina97
Man darf sehr wohl umziehen und auch in einer größeren Wohnung, solange sie preislich und auch von der Quadratmeteranzahl her angemessen ist.

Nur wenn Du Dir dessen so sicher wärest, hättest Du doch diese Frage vermutlich gar nicht gestellt? Also ... probiere es aus .... vielleicht wird sie Dir genehmigt.

0
@wilees

Ich habe die Frage aus anderen Gründen auch gestellt, wenn du es gelesen hast. Und ausprobieren werde ich das morgen auf jeden Fall.

0

Solange die im Rahmen im Satz liegt gibt es da keine Probleme. Einzig der Umzug muss selbst getragen werden .

Laut meinen Berechnungen und der Auskunft vor ein paar Monaten ist die Wohnung angemessen. Ich werde mich morgen aber vorsichtshalber nochmal erkundigen. Und den Umzug werde ich auch selbst tragen, da die Wohnung nur ein paar Meter weiter weg ist und ich das auch alleine bewerkstelligen kann.

1

Was möchtest Du wissen?