Könnte es Probleme mit der Hausratsversicherung geben, wenn die Rechnungen nicht auf den eigenen Namen ausgestellt sind?

4 Antworten

Ihr kauft dann so, als wären die Eltern Sammelbesteller.

Ihr könntet die Zahlung nachweisen, wenn ihr z. B. entweder direkt an Otto überweist, oder an die Eltern per Bank erstattet.

Generell ist es schwierig den Hausrat mit Rechnungen zu belegen, denn wer hat diese schon bei Hochzeitsgeschenken etc. Ich schätze die meisten von uns haben viel mehr Hausrat als per Rechnung belegt werden kann. Es macht aber Sinn, wertvolle Gegenstände des Hausrates zu fotografieren. Und dabei darauf achten, dass Typenschild bzw. Produktbezeichnung deutlich sichtbar sind. Kommt dann die große Übetschwemmung hat man gute Karten auf Ersatz.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ja, so könnte man das evtl. handhaben.

Ich würde wohl nicht auf den realen Rabatt verzichten nur in Hinblick auf einen eventuellen Leistungseintritt und die dann bessere Nachweisbarkeit der Kosten der Anschaffung.

0

Nein. Selbst fremde Gegenstände (z.B. von der Mutter die Nähmaschine geliehen) die vorübergehend bei dir im Haushalt sind, sind versichert.

Generell gilt, dass du im Schadensfall die Höhe des Schadens glaubhaft machen musst. Das sollte in der Konstellation kein Problem sein.

Was möchtest Du wissen?