Könnte es Probleme mit der Hausratsversicherung geben, wenn die Rechnungen nicht auf den eigenen Namen ausgestellt sind?

4 Antworten

Ihr kauft dann so, als wären die Eltern Sammelbesteller.

Ihr könntet die Zahlung nachweisen, wenn ihr z. B. entweder direkt an Otto überweist, oder an die Eltern per Bank erstattet.

Nein. Selbst fremde Gegenstände (z.B. von der Mutter die Nähmaschine geliehen) die vorübergehend bei dir im Haushalt sind, sind versichert.

Generell gilt, dass du im Schadensfall die Höhe des Schadens glaubhaft machen musst. Das sollte in der Konstellation kein Problem sein.

Generell ist es schwierig den Hausrat mit Rechnungen zu belegen, denn wer hat diese schon bei Hochzeitsgeschenken etc. Ich schätze die meisten von uns haben viel mehr Hausrat als per Rechnung belegt werden kann. Es macht aber Sinn, wertvolle Gegenstände des Hausrates zu fotografieren. Und dabei darauf achten, dass Typenschild bzw. Produktbezeichnung deutlich sichtbar sind. Kommt dann die große Übetschwemmung hat man gute Karten auf Ersatz.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
25

Ja, so könnte man das evtl. handhaben.

Ich würde wohl nicht auf den realen Rabatt verzichten nur in Hinblick auf einen eventuellen Leistungseintritt und die dann bessere Nachweisbarkeit der Kosten der Anschaffung.

0

Firmenwagen von ansässiger Firma in Frankreich

Hallo, kurz eine Frage. Ich wohne in Deutschland (wohnsitz) und werde in Frankreich arbeiten ( Frz. Arbeitsvertrag und Firmenwagen). Das Auto ist in Fr. angemeldet und sofar mit Fr. Kennzeichen Ich werde in Fr. und in D. hin und herfahren. Gib's irgenwelche Probleme ?. ich habe gehoert es koennte Probleme geben wegen Steuer. Die Fr. Steuer (vignette) wird von meiner Fa bezahlt. soll ich eine Steuer in D. zahlen ?

Danke im vorraus JP

...zur Frage

Verkauf vermietet Wohnung während laufendem Scheidungsverfahren?

Im Jahr 1996 habe ich eine Eigentumswohnung gekauft und diese ist seit dem laufend vermietet worden. 2006 habe ich geheiratet. Im Jahr 2015 habe ich mich von meinem Mann getrennt. Der Scheidungsantrag ist noch nicht gestellt, weil das Trennungsjahr noch nicht vorbei ist. Nun könnte ich die 1996 gekauft Wohnung zu einem sehr guten Preis veräußern. Könnte es Probleme wegen der Scheidung geben. Die Wohnung gehört ja zu meinem Anfangsvermögen und ist somit doch außen vor.

...zur Frage

Minijob und freie Mitarbeit bei selbem Arbeitgeber?

Ich habe seit Jahren einen Minijob. Nun bietet sich die Möglichkeit, bei dem selben Arbeitgeber einen Tätigkeit als freie Mitarbeiterin anzunehmen. Die zwei Tätigkeiten sind in unterschiedlichen Abteilungen und sind auch in ihrer Art völlig unterschiedlich. Könnte es hier Probleme mit dem Finanzamt geben? Versteuert werden ja beide Jobs: der Minijob von meinem Arbeitgeber, die freie Tätigkeit durch mich als Selbstständige.

...zur Frage

Wasserschaden in der Wohnung über mir während Bewohner im Urlaub ist?

Hallo, in der Wohnung über mir ist anscheinend ein Wasserschaden. Die Bewohner sind im Urlaub und es hat bei mir durch die Decke getropft. Ich habe mich dann selber reingelassen (habe glücklicherweise den Zweitschlüssel) und die Überschwemmung im Bad gesehen.

Was mache ich da jetzt, die Bewohner kommen erst in zwei Wochen wieder und ich weiß nicht wie ich sie erreichen könnte. Darf ich die Handwerker bestellen und dann den Bewohnern die Rechnung geben oder wie macht man sowas am Besten? Ich kann ja nicht einfach nichts tun. a) wegen meiner Wohnung darunter und b) weil es ja auch deren Wohnung beschädigt

...zur Frage

Bürgschaft, Schufa Eintrag?

Guten Abend,

ich wollte mal Fragen, ob ein Schufa Eintrag für eine Bürgschaft nach ausgleichen von Schulden automatisch gelöscht wird?

Die andere Frage ist, man sagt ja immer, wenn man für jemanden bürgt, dann könnte es für den Bürgen Probleme geben bei einer Finanzierung etc. Ist das auch bei einer Summe von 1000-3000€ so? Also wenn man für jemanden mit dem Betrag gebürgt hat?

Danke im voraus!

...zur Frage

Kann ich problemlos Geld vom Sparstrumpf auf das Konto einzahlen oder kann das Ärger mit dem Finanzamt geben?

Hallo, ich wollte mal die Ersparnisse vom Sparstrumpf wieder auf Girokonto einzahlen. Jedoch mache ich mir Sorgen, dass der Fiskus plötzlich auf mich zukommen und nach der Herkunft des Geldes fragen könnte. Ich bin berufstätig und verdiene 1200€ monatlich. Ich will zwar nicht das ganze Geld direkt einzahlen. sondern nach und nach. Wie viel kann ich im Monat maximal einzahlen, ohne Probleme zu befürchten. Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?