Könnte 25 Euro sparen, machts Sinn die in einen Immobilienfonds der Deka monatlich einzuzahlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich war bis vor kurzen bei der Sparkasse Vermögensberater. Also grundsätzlich ist sparen in Sachwertanlagen auf lange Sicht besser als mit Geldanlagen, Nun aber zur Deka, Die haben die Immofonds (bisher) Deka Immobilen, Deka Immobilien Europa,Deka Immobilien Global, Westinvest und Westinvest Interselect. Vom letzteren habe ich größere Bestände, weil mir das Konzept am Anfang gefiel ( gehebelt mit billiger Teilfinanzierung), so Deka Europa und Deka Global, Diese waren die guten Fonds. Nun die anderen eben sind schlecht mit ca. 2 % Performens p.a. derzeit.
Nun haben sich die Schlaumeier einfach dazu entschlossen, der schlechte Deka Immobilen mit dem nicht so schlecht laufenden Deka Europa in einen Topf zu werfen (obwohl alle beide zu den größten Immofonds gehörten). mit dem Ergebnis einen Fonds mit mitlerer Performance zu haben. Genauso machen sie es bei den beiden West Investfonds. Muss ganz ehrlich gestehen, ich hab so einen Hals. Auch Kunden habe ich nur die 3 besten von denen empfohlen. Ich und meine ehemaligen Kunden fühlen sich verarscht. Nun gibt es wirklich viele bessere Immofonds und wenn Du diese über einen Direktvertrieb wie z.b. 4free-ag besorgst, dann sparst Du noch den 5,5 %igen Ausgabeaufschlag

Du mußt (diesen) Fonds nicht unbedingt bei der Sparkasse zeichnen, sondern kannst auch eine Direktbank wählen. Diese bieten bei Sparplänen oft eine kostenfreie Kontoführung an (z.B. Comdirect). Und oft haben die auch nur einen Ausgabeaufschlag von 50 % (mir wären 0 % auch lieber).

Weiterhin prüfe bitte, wie hoch die Kaufnebenkosten für monatlich € 25 und quartalsweise € 75 sind. Vielleicht reduzieren sich die Kaufnebenkosten bei einem höheren Anlagebetrag.

Wenn du gerade mal 25 € im Monat zum Sparen erübrigen kannst, solltest du erst mal auf ein Tagegeldkonto sparen. Wenn du dann ein kleines Polster hast - dann kannst du über Fondanlage nachdenken! Die meisten Fondsparpläne gehen übrigens erst ab 50 €. Zu den Dekafonds muss ich nichts mehr sagen - gerhardausbw hat dies schon getan

Was möchtest Du wissen?