Könnt ihr MLP für die Vermögensberatung empfehlen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Provisionsorientierte Beratung ist immer problematisch, da hier der Berater in der Regel nur vorgibt die Interessen des Kunden zu vertreten, in erster Linie aber immer an seinen Geldbeutel also seine maximale Provision denkt. Produkte von Cosmos, die in Vergleichstest regelmässig Bestplätze belegen wird dir auch ein Berater von MLP mangels Provision kaum empfehlen. Selber informieren oder einen Honorarberater beauftragen ist meist die bessere Lösung. Ohne die Provisionsgier der vermeintlichen Berater gäbe es keine Finanzkrise.

Meine Erfahrung ist äusserst negativ! Alle empfolhenen Anlagen waren und sind nur mit Velust gelaufen. Gewinn hat nur MLP und der sog. Berater gemacht (Gebühren und Provisionen. Alles große Redner ohne Ahnung. Ich würde nichts mehr mit MLP machen! Besser Ihr sucht Anlage-Alternativen, bei denen ihr besseren Einflusss auf den Verlauf habt, denn bei Änderungen der MLP-Anlagen fallen wieder Kosten an. Da freut sich der Berater!

Bei uns ist gerade ein Konzern in Insolvenz gegangen,MEG. Mehmet E. Göker ist im Moment nicht auffindbar(Kapverdische Inseln).Diese AG hat keine 10 Jahre überstanden und das meiste Geld hat der Herr Göker.Der eine überlebt,der andere nicht.Die MEG-Berater waren auch angeblich unabhängig. Der kleine Versicherungsmakler an der Ecke hat es heute schwer,ist aber für den kleinen Bürger das beste.

Was möchtest Du wissen?