Können Unterhaltszahlungen nach Scheidung von der Steuer abgesetzt werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dazu müssen sich beide Seiten einig sein. Wenn die Empfängerseite sich bereit erklärt die Alimente zu versteuern kann der Geber bis zu 13805 Euro von der Steuer absetzen. Urteil dazu: X R 49/07

ja kann er. Hierbei ist zwischen Kindesunterhalt und Betreuungsunterhalt zu unterscheiden. Gerade beim Betreuungsunterhalt für die Ex kommt es darauf an ob diese andere Einkünfte oder Leistungen erhält. Aber absetzen kann er es auf jeden Fall.

Was vielleicht auch für den Bekannten interessant ist: auch die Scheidungskosten können zum Teil steuerlich abgesetzt werden. Informationsquelle: Werbung durch Support gelöscht

Was möchtest Du wissen?