Können Überstunden auch zum vorzeitigen Ruhestand benutzt werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dazu müsste eine individuelle Vereinbarung mit dem Arbeitgeber getroffen werden. Es kann durchaus sein, dass es beiden Seiten hilft, wenn ein Zeitguthaben aufgebaut wird, und man dann eher in den Ruhestand gehen kann.

Das würde beudeuten, das der Unternehmer die Arbeitszeitkonten über Jahre hinweg aufbauen müßte.

Mit vielen Problemen (Tarifänderungen, Krankzeiten usw).

Das geht nur mit Zeitwertkonten. Also eine monetäres Zeitguthaben, dass man variabel nutzen kann. Das Unternehmen müsste diese Art der Alterversorgung in seinem Unternehmen eingeführt haben.

Was möchtest Du wissen?