Können Spesen die Lohnsteuer übersteigen?

2 Antworten

Das ist wirklich ärgerlich in so einem Fall, aber rechtlich in Ordnung. Dein Arbeitgeber könnte dir lohnsteuerfrei die entsprechenden Verpflegungsmehraufwendungen natürlich auszahlen, aber wenn er das nicht will, würde ich bei der Gesamtsituation eher über einen Arbeitgeberwechsel nachdenken...

Es funktioniert zwar ein wenig anders, aber in einem hast du recht: Es ist rausgeschmissenes Geld.

Ich würde das an deiner Stelle lieber in Bewerbungsmappen investieren.

Student Freiberuflich & auf Lohnsteuer tätig.

Ich studiere nun seit einigen Jahren und habe nebenbei immer ein wenig gearbeitet. Bislang war das auch nie ein Problem, da ich immer unter den 766x € Freibetrag lag und daher nie Probleme mit Steuern hatte. Im Jahr 2009 hat sich das geändert:

Ich arbeite als Werksstudent und verdiene zwischen 600 - 1000€ im Monat.

Weiterhin bin ich als Einzelunternehmer freiberuflich für eine Firma tätig, wo ich im Dienstleistungsbereich arbeite und Support leiste und auch um die 300 - 400€ verdiene.

Ich frage mich jetzt, warum mein Werksstudentenjob und mein freiberuflicher Job zusammengerechnet werden für den Freibetrag? Wenn man zum Beispiel komplett selbstständig tätig is, zahlt man doch auch keine Lohnsteuer, sondern lediglich Umsatzsteuer, insofern man über ein gewissen Betrag kommt bzw. Mehrwertsteuer.

Eigentlich dürfte doch nur mein Werksstudentenjob in den Bereich des Freibetrages fallen und nicht meine selbstständige/freiberufliche Tätigkeit, oder? Ich bin da etwas verwirrt, denn wenn man komplett selbstständig ist, führt man ja auch keine Lohnsteuer ab, sondern zahlt die Einkommenssteuer (wenn über ein gewissen betrag verdient irgendwas mit 24000 oder so?) und eben die eingenommene Mehrwertsteuer monatlich an das Finanzamt oder - aber da gibt es doch keinen Freibetrag von 7668 €, den man übersteigt und dann noch zusätzlich irgendwelche Lohnsteuer zahlen muss?

...zur Frage

Freiberuflich mit Gewinn unter 350 euro monat. Wie hoch kann den Einkommensteuer kommen?

Hallo, ich bin Mutter drei Kinder und bin bei meinem Mann versichert. Seit drei Jahren bin ich als Freiberufler angemeldet, und die vergangene 2009 war das erste Jahr mit Gewinn, allerdings bin ich unter 350 euro monat geblieben. Im Bezug zu der Lohnsteuer- erklärung, bin ich verplichtet Einkommensteuer zu bezahlen? und wenn Ja, welche Prozent von mein Gewinn kann zu mir kommen? Die Lohnsteuer haben wir schon gemacht, aber das warten auf eine Überraschung will ich mich sparen.

danke für die Antworten..!

...zur Frage

Abgaben bei 2 Nebenjobs als Student

Guten Tag,

ich bin Student (21) und verdiene seit Juli 2011 340,- Euro im Monat. Ich zahle bisher keinerlei Abgaben.

Nun möchte ich ab Oktober 2011 bis März 2012 einen weiteren Job mit ca 450,- Euro im Monat ergreifen.

Stimmt es, dass ich bei einer Arbeitsdauer bis zu 6 Monaten noch familienversichert bleibe, auch wenn ich mehr als 400 Euro verdiene? Oder muss ich mich dann selbst versichern und 56 Euro im Monat an der Krankenkasse zahlen? Wenn ich dann für diese 6 Monate an die Krankenversicherung zahle, kann ich mich danach wieder familienversichern lassen? Passiert das automatisch?

Ich darf ja ca 7600 Euro im Jahr steuerfrei verdienen, und diese Grenze würde ich ja auch nicht überschreiten. Müsste ich dann, so wie ich das plane, auch weiterhin keine Lohnsteuer zahlen oder ändert sich die Regelung bei 2 Jobs? Müsste ich Rentenbeiträge oder sonst noch irgendwelche Abgaben zahlen?

Vielen Dank schon einmal, Viele Grüße

...zur Frage

Ausbildungsgehalt plus Provision

Hallo, ich habe mal eine Frage,

ich habe 500 Euro brutto Ausbildungsgehalt und dann noch meine Provision. Aber mein Chef erzaehlt mir jeden Monat, das das ganze Geld wegen der Lohnsteuer abgeht. Kann das sein ? Das ich soviel Lohnsteuer bezahle ? denn auf meiner Abrechnung steht ich bezahle 0€ Lohnsteuer.

...zur Frage

Werden Spesen bei Erwerbsunfähigkeitsrente mit angerechnet?

Hallo.Ich bekomme seid 25 Jahren eine Volle Erwerbsunfähigkeisrente. (ich bin 48)Neben bei verdiene ich als Minijobber 450€.Jetzt möchte mir meine Firma monatlich zusätzlich 60€ an Spesen überweisen,ich komme dann auf 510€ monatlich.Wird das als Lohn mit angerechnet und kann ich deswegen meine Rente gekürzt bekommen?Der Steuerberater des Chefs meint das wäre kein Problem und ich bekomme keine Kürzung.Ich bin mir da aber nicht sicher ob das so stimmt. Da verzichte ich lieber auf die Spesen und behalte meine volle Rente

...zur Frage

AG zahlt nie pünktlich Lohn

Hallo

Unzwar der AG meines Mannes zahlt ihm seid er dort arbeitet nie pünktlich Lohn! Seid 7 monaten arbeitet er dort. der Lohn soll laut Vertrag am 1. jeden Monats da sein. Der AG sieht aber nicht so eng und überweist meistens erst um den 7-10 rum Lohn. Wir haben nun schon eine Mahnung unseres Vermieters erhalten dass bisher nie pünktlich Miete überwiesen war und wir in Zukunft Sorge tragen sollen dass dies nicht mehr vorkommt. Mein Mann hat (sry aber leider kann ich es nicht anders beschreiben) keine Eier in der Hose und haut bei seinem Chef nichtmal auf den Tisch. Er hatte ihm letzten Monat gesagt er solle bitte pünktlich überweisen da er auch Rechnungen zu Zahlen hat. Nichts hat sich geändert. Was können wir tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?