Können Krankenkassen auch den Beitrag zum Fitnessstudio unterstützen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eigentlich werden von Krankenkassen nur die Kurse selbst unterstützt und davon auch nur 2 Kurse pro Jahr. Eine ständiges Training wird nicht finanziert. Vielmehr soll die Teilnahme an den Kursen einen Anfang schaffen, um die Teilnehmer zu einem gesünderen Leben zu bewegen. Du kannst aber bei deiner KK nachfragen, ob es im Bonusprogramm Möglichkeiten gibt, dass du von deiner Mitgliedschaft im Fitnessstudio profitieren kannst.

Eine derartige "Trittbrettfahrer"-Unterstützung ist mir bisher nicht bekannt. Ratisson hat hierzu den Grund genannt.

Da solltest du doch einfach mal bei deiner Krankenkasse anfragen, ob da was geht.

Ohne nähere Infos wird es hier sicher keine befriedigende Antwort geben!

Fitnessstudio nein - Rückenschule ja !!! Aber nur, wenn beispielsweise ein Bandscheibenschaden vorliegt.

Also Kieser und Co. übernimmt die GKV nicht.

Was möchtest Du wissen?