Können die Rentenbeiträge vom Arbeitsamt in der Steuererklärung geltend gemacht werden?

1 Antwort

Hallo Beate,

soviel ich weiss geht das, es ist ja eine Versicherungsleistung der Arge für die ja Beiträge geleistet wurden, dann aber Anrechnung im Progressionsvorbehalt.

Sicher bin ich mir nicht, entspräche aber der systematik.

Gruß Hans

Verlustvortrag noch sinnvoll?

Hallo,

ich bin Student (Zweitstudium) mit unregelmäßigem Einkommen. Seit 2008 habe ich Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit und habe deswegen trotz niedrigen Einkünften jährliche Steuererklärungen abgegeben, ohne Werbungskosten oder Sonderausgaben geltend zu machen, weil ich nicht wusste, dass es sowas wie den Verlustvortrag gibt...

Nun ist es wohl so, dass nicht berücksichtigte Verluste innerhalb von vier Jahren nach der Steuererklärung noch angegeben werden können.

Angenommen, für 2007 bis 2009 könnte ich Verluste von insgesamt 3000 Euro geltend machen. (Für 2010 war dies wegen zu hohen Einkommens nicht möglich.) Würden diese automatisch mit der Steuererklärung 2011 verrechnet werden, unabhängig von den Einküften in diesem Jahr? Was wäre, wenn ich 2011 wieder Verluste hätte? Würde dann die Gesamtsumme aus 2007, 2008, 2009 und 2011 automatisch mit der Steuererklärung 2012 verrechnet werden?

Danke,

baff23

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?