Können Behinderte auch Kosten für verwandte Begleitperson als außergewöhnliche Belastung absetzen?

1 Antwort

Laut Urteil des BFH vom 04.07.2002 AZ III R 58/98; H 33.1 - 33.4 "Begleitperson" EStH 2007) dürfen Menschen die im Behindertenausweis das Merkzeichen B haben die Kosten einer Begleitperson im Urlaub für Fahrten, Unterbringung und Verpflegung unter den außergewöhnlichen Belastungen geltend machen. Da steht meines Wissens nichts davon das die Begleitperson nicht verwandt sein darf. Aber bitte sicherheitshalber das Urteil nochmal selber nachlesen.

Was möchtest Du wissen?