Können auch Arbeitslose ein Konto eröffnen?

1 Antwort

Natürlich müssen auch Arbeitslose ein Konto bekommen- zumind ein Guthabenkonto. Wird dieses dann nicht vereinbarungsgemäss geführt (z.B. Sollstand durch Abbuchung der Kontoführungsgebühr, die bei Guthabenkonto schon mal bei 12-15 EU liegen kann)kann die Bank das Konto auflösen u. eine erneute Ablehnung verweigern. Grds.. sind alle BAnken zur Eröffnung verpflichtet. Aber Ausnahmen bestätigen sicher auch hier die Regel-leider!

Was möchtest Du wissen?