Können 50 % einer Gewerbeimmobilie an Dritte verkauft werden und wenn ja, was ist mit dem Vorkaufsrecht und wann fällt das weg?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorkaufsrecht bedeutet ja nur, dass der, der das Vorkaufsrecht hat, in einen Kaufvertrag mit einem Dritten einsteigen kann, aber nicht einen Kauf verhindern kann. Das wäre ja eine Blockade, aber das Recht hat er nicht.

Also, wenn Du einen Käufer findest, der z. B. 100.000,- für Deine Hälfte zahlen will, dann kann Dein Ex in den Vertrag einsteigen, also selbst für 100.000,- kaufen. macht er das nicht, dann kauft Dein Käufer.


https://arthax-immobilien.de/vorkaufsrecht-beim-immobilienverkauf/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau in Deine Notarurkunde, dort sind die Bedingungen zum Vorkaufsrecht sicher mit festgezurrt worden.

Das Vorkaufrecht kann nur durch eine Verzichztserklärung vor einem Notar aufgehoben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?