Knöllchen in Holland unvollständig bezahlt was passiert mir jetzt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Oh, Oh da hast Du ja wirklich alles verkehrt gemacht was man verkehrt machen kann. Um den Schaden möglichst zu begrenzen solltest Du Dich telefonisch oder schriftlich per Einschreiben an die Behörde in Holland wenden und abfragen ob die restlichen 187 € (201 € sind ja gezahlt) auf das selbe Konto überwiesen werden können. Aber bitte schön nett und freundlich bleiben, wenn Du das nicht fertig bringst dann beauftrage einen Anwalt oder jemanden der es kann, verteuert aber die ganze Geschichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, wenn ich gelbe Kennzeichen auf der Autobahn sehe, kriege ich auch den Affen, aber aus anderen Gründen.

Ich kann nur Dir raten. Dich anwaltlich vertreten zu lassen. Nur so kannst Du in den Niederlanden alle Rechtsmittel ausschöpfen die man ausschöpfen kann. Den Kopf in den Sand zu stecken und selber zu wurschteln wäre da die schlechteste Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RatsucherZYX
24.02.2015, 17:56

Völlig richtig, würde ich aber nicht machen. Es bleibt dann nicht bei den EURO 388,-- sondern wird sich wohl noch verdoppeln durch die Gebühren für den RA und seine internationale Tätigkeit innerhalb der EU. (Ist ja auch wirklich sehr schwieriges Rechtsgebiet). :-)

Ich habe mich vor wenigen Wochen sehr über 2 Knöllchen aus den USA für angeblich nicht bezahlte Maut geärgert. Ich habe damals bezahlt, mir aber keine Quittungen geben lassen.

Ich habe mit den Zähnen geknirscht, aber noch einmal bezahlt.

Ja, wenn man reist, dann kann man was erleben......und auch dazulernen. :-)

2

Was möchtest Du wissen?