Kleinunternehmerregelung plus 450,- Job

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Natürlich kannst Du einen Minijob annehmen. Dort auf keinen Fall die Steuerklasse angeben (Steuer-ID nennen), weil der Minijob mit 2 % pauschal versteuert wird, weil Ihr als Familie garantiert mehr zahlen würdet.

  2. In der Selbständigkeit ist die Kleinunternehmerregelung nur in Bezug auf die Umsatzsteuer von Bedeutung (§ 19 UStG), das hat mit Einkommensteuer nichts zu tun.

  3. für die Selbständigkeit allein wäre ein Betrag von bis zu 385,- Monatlich in der KV unschädlich.

  4. Zusammen mit dem 450,- Euro Job wird es gefährlich. Mit der Krankenversicherung in Verbindung setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Minijob geht. Klar darfst du das. Was zu beachten ist? Inwiefern?

Zur Versicherung siehe wfwbinder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?