Kleinunternehmer- Was ans Finanzamt?

1 Antwort

Die Umsätze kannst Du in einer Excel Tabelle auflisten, mit Spalten entsprechend der benötigten Kategorien aus der EÜR. Dann dort nur die Summen eintragen.

Oder diese Vorlage EÜR light kostenlos downloaden.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.pierretunger.com/cms/einnahmenueberschussrechnung/&ved=2ahUKEwi2worlnJDqAhXD26QKHbVYD7wQFjAAegQIBxAD&usg=AOvVaw39PCBlA1rLOkprybJsOi2c

Absolut richtig, aber eine kleine Ergänzung. Sowohl Umsatzsteuer- wie auch Einkommensteuererklärung sind Jahreserklärungen. Also sind die Steuererklärungen erst Anfang nächsten Jahres abzugeben.

2
@wfwbinder

Ja, nächstes Jahr für 2020 und ausserdem für 2019 abzugeben bis Ende Juli 2020.

0
@Andri123

Ist es möglich die Steuererklärung für 2020 jetzt schon abzugeben, da die geschäftliche Tätigkeit ja geendet hat?

0
@orryw

Nein, da die Besteuerung ja auch von dem weiteren Einkommen im Verlauf des Jahres abhängt, auch von Angestellten-Lohn. Aber Du kannst die EÜR und Anlage G oder S ja schon mal fertig machen und dann nächstes Jahr aus der Schublade holen bzw. abspeichern.

Eigentlich musst Du auch eine Aufgabebilanz erstellen.

0

Was möchtest Du wissen?