Kleingewerbe was kann ich als Ausgaben ausgeben.

1 Antwort

Der Begriff Betriebsausgabe ist klar:

Betriesausgaben sind 'Ausgaben, die durch den Betrieb veranlasst sind.

Frage Dich also selbst, ist Deine Miete dadurch veranlasst, dass Du Nachhilfe gibst, oder weil Du eine Wohnung brauchst?

Ist der Krankenkassenbeitrag notwendig, weil Du Nachhilfe gibst, oder weil Du eine Absicherung gegen Krankheitskosten brauchst? (Davon abgesehen, kannst Du die Krankenkassenbeiträge als Sonderausgaben in der Steuererklärung absetzen.

Aber um die Sache mal pragmatisch anzupacken, was für Einkünfte hast Du in der Hauptsache? Wovon lebst Du? Doch nicht von 7.200,- Euro Nachhilfeeinnahmen?

Wenn Du neben der Nachhilfe z. B. ALG II bekommst, brauchst Du keine Ausgaben anzusetzen, weil ALG II steuerfrei ist udn die 7.200,- Einnahmen geringer als der GRundfreibetrag, also Steuer null.

Sonst Betriebausgaben:

Computer

1/2 der Telefonkosten

Die Anteiligen Kosten für ein Arbeitszimmer, wenn Du eines hast.

Notwendige Schulbücher, Schreibmaterial.

Kleingewerbe - was passiert wenn man im zweiten Jahr über 17.500€ kommt ?

Hallo zusammen,

ich bin Student und habe ein Kleingewerbe. Im ersten Jahr bin ich unter 17.500€ geblieben, werde es aber nun übersteigen.

1.) Was passiert jetzt? 2.) Werde ich vom Finanzamt anders behandelt oder ist das zweite Jahr dann wie das erste Jahr? 3.) Was ist im dritten Jahr? Werde ich da aus der Kleinunternehmer-Regelung rausgetan?

Vielen Dank im voraus für die Antworten.

Gruß Tobi

...zur Frage

Ausgaben ohne Belege bei Steuererklärung der GbR weglassen?

Moin moin,

wir sitzen gerade an der Steuererklärung für unsere GbR. Leider hat mein Kollege bei seinem Umzug einige Belege verbummelt. Wir fragen uns jetzt, ob man Ausgaben/Abbuchungen vom Firmenkonto für die keine Belege vorhanden sind einfach weglassen kann. Die GbR liegt schon länger "brach" und wir möchten uns so wenig Arbeit wie möglich mit der Steuererklärung machen, auch wenn uns dadurch evtl. ein paar Euro entgehen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Geschenke - versteuern? Zur Umfrage: Nervt euch Werbung auf großen Seiten?

Hallo, ich bin 18 J., ledig, und demnächst Azubi. Ich möchte mit Spenden mein sehr großes soziales Netzwerk finanzieren, und GEWINN machen! Bitte stellt euch einfach vor, das Projekt läuft erfolgreich und kommt mir nicht mit.. finde erst Spender, etc. DH

Meine Fragen: - Wie meldet man alle Einnahmen beim Finanzamt an? Schließlich kann ich nicht sagen, dass ich jeden Monat z.B. 300 Euro verdiene. Je nach dem, wie der Monat läuft, wird eingenommen. - Muss man ein extra Bankkonto errichten? Die Spenden möchte ich via "PayPal".de einnehmen, würde ein extra "Händler"-Konto bei PayPal reichen? Und wie kann ich mir das ganze vorstellen? Muss ich die Kontoauszüge monatlich schicken, oder besorgt das FA sich diese selber? - Gibt es einen Freibetrag? Zum Beispiel, dass man bis 400 Euro (einschließlich oder nicht einschließlich Ausbildungslohn) keine Steuern zahlen muss. - Wie hoch sind die Steuern die ich zahlen müsste? Gibt es eine Tabelle? - Muss ich Spenden versteuern? Schließlich sind es ja sozusagen Netto-Beträge der einzelnen Usern die an mich gehen würden, das ist also eigentlich schon versteuert. - Muss ich meinem Arbeitgeber informieren, dass ich weitere Einnahmenquelle habe? - Zählt meine Tätigkeit die ich pvt. mache als "Nebenjob"? - Fallen für mich Kosten für Anträger, etc. an? Falls ja, welche und wie hoch sind diese?

gruß und vielen dank

...zur Frage

Werkstudent und Kleingewerbe - Krankenversicehrung und 20h Limit

Ich weiß, dass das hier bereits einige male gefragt wurde. 90% der offenen Fragen (Krankenversicherung/Gewerbe/Freiberufler) sind mir auch schon klar. Jedoch noch nicht alles.

Die Situation:

Ich arbeite als Werkstudent 15-20h pro Woche. Dabei verdiene ich zwischen 600 und 800 Euro im Monat. Deshalb bin ich auch studentisch Kranken- und Pflegeversichert.

Der Plan

Ich möchte mich nun nebenher noch selbstständig machen. Webdesigner (Teils Stundenarbeit für Agenturen, teils Festpreis-Arbeiten ohne Zeitnachweis), Einnahmen aus Werbeanzeigen und Affiliate-Programmen im Web. Dafür möchte ich ein Kleingewerbe anmelden.

Bleibt mein studentenstatus bestehen? Für Krankenversicherung und meinen jetzigen Arbeitgeber

Nicht mehr als 20h/Woche ist mir klar. Das Problem: Die Einnahmen aus dem Kleingewerbe können nicht in Stunden gemessen werden. Das sind Festpreise für Webdesigns, die Affiliate-Sachen sind ja quasi Einnahmen ohne Zeitaufwand. Alles an Zeitaufwand läuft in der Vorlesungsfreihen Zeit (Wochenende+Ferien), würde also - falls das überhaupt relevant ist - nicht in die 20h zählen. Meine Arbeitszeiten als Kleinunternehmer sind also nicht nachzuvollziehen bzw offiziell gar nicht vorhanden. Daraus ergeben sich ein paar Fragen:

  1. Kann ich mit Kleingewerbe weiter studentisch Kranken- und Pflegeversichert sein?
  2. Bleibt mein Werkstudentenstatus bestehen? (Laut Vertrag darf ich natürlich keinen Job annehmen, durch den ich diesen Sonderstatus verlieren würde)
  3. Gibt es sonst noch Dinge zu beachten? Kindergeld-Verdienstgrenze gibt es ja nicht mehr, die Verdienstlimits als Kleingewerbe sind mir bewusst...

Danke für eure Hilfe schon einmal! Gruß, Fabian

...zur Frage

Domainkosten in der EÜR?

Hallo,

ich bin Kleinunternehmer und verdiene mein Geld ausschließlich online durch Werbung auf Websites. In meiner EÜR habe ich seither immer meine Einnahmen mit den Ausgaben für die Websites gegenübergestellt. Neben den Kosten für das Webspace habe ich auch immer die Kosten für die Domain (.de Adresse) als Ausgabe in der EÜR erfasst. Man muss jedes Jahr einen Betrag X für die Domain zahlen, da die Laufzeit immer 1 Jahr ist. Bei der Registierung der Domain zahlt man einmalig eine Registierungsgebühr. Bei der letzten Steuererklärung per Excel EÜR ging das auch so durch. Allerdings habe ich jetzt gelesen, dass Domains ein nicht abnutzbares immaterielles Wirtschaftsgut sind. Hat das für mich als Kleinunternehmer mit der EÜR eine Auswirkung?

Quelle: hier

...zur Frage

Häusliches Arbeitszimmer und Ratenzahlung für Büromöbel verbuchen?

Einige Büromöbel habe ich per Teilzahlung gekauft. Bin selbständig und wüsste gerne, wie diese Finanzierung in den Ausgaben angegeben wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?