Kleingewerbe und die Rechnungen

3 Antworten

Als Kleinunternehmer § 19 UStG ist die Rechnungsnummer umsatzsteuerlich tatsächlich nciht relevant, aber ich würde zumindest jezt ab dem neuen Jahr damit anfangen. Falls Du doch mal geprüft wirst, könnte es den Prüfer auch in Hinsicht auf die Einkommensteuer "beruhigen" das es keine Lücken in der Rechnungsstellung gibt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Kleinunternehmer nach §19 USTG sind nach §2 USTG Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuergesetzes. d.h. wie jowaku schreibt gilt der §14 USTG mit den Pflichten für die Rechnungsausstellung auch für den Kleinunternehmer.Im Steuerbürokratieabbaugesetz vom 20.12.08 wurden nur die Unternehmer mit steuerfreien Umsätzen nach § 4 Nr.8ff USTG aus der Pflicht des §14Abs.2 USTG entlassen.

Dann werd ich die Rechnung die zum glück nicht viele sind (4) stück nochmal Anfordern dann Trag ich die einfach ein. Wie mach ich das wenn ich das Geld immer Bar bekommen habe? habe davon kein Konto auszug hier da ich das Geld dann gleich für andere Sachen verwendet habe ohne aufs Konto einzuzahlen.

Was möchtest Du wissen?