Kleingewerbe ohne Einnahmen

1 Antwort

Das Problem das auf dich zukommt, ist dass dadurch das deine Frau ein Gewerbe angemeldet hat konntet ihr weniger Steuern zahlen (als Ehepaar abgerechnet, aber wenn deine Frau Verlust meldet ist die gemeinsame Summe niedriger). Um eine selbstständige Arbeit zu machen, ein Gewerbe zu führen, muss man aber die Gewinnabsicht beweisen. Wenn du kein Gewinn machst dann wird es als Hobby gezählt und die steuerlichen Vorteile fallen weg. Was das Finanzamt jetzt wissen will ist genau das. Ist das Nagelstudio als Hobby oder als Gewerbe zu sehen und eventuell wollen die dann wieder Geld zurück. Man spricht genau von 3 Jahren die das FA zuschaut und dann kommen sie langsam auf den Plan... Wie du antwortest? Ehrlich am besten, aber ich schätze worauf sie raus wollen ist die Frage Hobby oder Gewerbe.

Was möchtest Du wissen?