Kleingewerbe neben Haupt- und Minijob?

2 Antworten

Wird dadurch mein 450 € Job versteuert?

Nein.

Muss ich die Steuerklasse wechseln? (Bin aktuell in III)

Nein.

Bis 17.500 € kann ich "steuerfrei" verdienen im Kleingewerbe, ist das korrekt?

Nein! Da Du mit den nichtselbständigen Beschäftigungen den Grundfreibetrag bereits ausschöpfst, ist jeder Euro Gewinn einkommensteuerpflichtig. Der genannte Betrag stammt aus dem UMSATZsteuergesetz. Er ist veraltet - das sind jetzt 22.000 € - und bezieht sich NUR auf die Umsatzsteuer.

Informiere Dich über die Kleinunternehmerregelung.

Wird dadurch mein 450 € Job versteuert?

Wie bisher auch mit 2 % Pauschalsteuer, die der Arbeitgeber Dir abziehen könnte. In Deine eigene Einkommensteuererklärung ist es nicht aufzunehmen.

Muss ich die Steuerklasse wechseln? (Bin aktuell in III)

Nein, hat damit nichts zu tun. Du bleibst (hoffenltich) weiter verheiratet also St-Kl. III

Bis 17.500 € kann ich "steuerfrei" verdienen im Kleingewerbe, ist das korrekt?

Du kennst anscheinend den Unterschied zwischen verdienen (Gewinn) und Umsatz (Einnahmen) nicht.

Kleinunternehmer (neue Grenze 22.000,- Euro Umsatz im Vorjahr), bezieht sich nur auf die Umsatzsteuer, die bei Kleinunternehmern nicht erhoben wird.

Das hat aber nichts mit der Einkommensteuer und ggf. auch Gewerbesteuer (bei Kleinunternehmern extrem selten), auf den Gewinn zu tun.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?