Kleiner Sprung in einer Wandverkleidung, Kaution weg?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbstverständlich bekommt deine Vermieterin keine neue Verkleidung. Ziehe die eingedrückte Schadstelle mit fest aufgedrücktem Teppichklebeband einfach heraus und schleife etwas nach.

Vielen Dank erstmal für die Antwort :)
Ist das irgendwo rechtlich geregelt? Sie lässt jetzt einen Handwerker kommen, der einen Kostenvoranschlag macht.
Da das kein Holz sondern Plastik ist, sieht man das danach trotzdem noch.

0
@lugi6

Ja. Grds. trifft den Geschädigten eine Schadensminderungsobliegenheit. Er kann also kein neues Seitenteil beanspruchen, wenn der Riss zu kleben wäre oder gar die komplette Vertäfelung, weil sich Farbunterschiede zeigen.

Hier bewährt sich eine Privathaftpflichtversicherung mit Mietsachschäden als versichertem Risiko: Für nicht einmal 7 EUR / Mon. würde dein Versicherer für dich Forderungsabwehr betreiben. Den Kautionseinbehalt müsste man hingegen vorschüssig als ungerechtfertigte Bereicherung herausklagen :-(

0

Was möchtest Du wissen?