Kleiner Gewerbeschein Sicherheitsdienst

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du gehst zur Gemeinde und meldest das Gewerbe an. Dann sagt Dir die Dame oder der Herr, dass Du für die Art Gewerbe eine Erlaubnis nach § 34a GewO benötigst. Dafür ist vor allem eine Bescheinigung einer IHK notwendig.

Wenn Du das hast, dann darfst Du das Gewerbe auch ausüben.

Da Du vermutlich selbständig tätig sein wirst, musst Du den ersten hinzuverdienten Euro in der Einkommensteuererklärung angeben.

Versichert bist Du da, wo Du bis jetzt schon versichert bist. Ich würd mich aber zumindest um eine Haftpflicht kümmern, denn den Bereich Deines Gewerbes abdeckt, und evtl. einen Rechtschutz. Einer meiner Studienkollegen hat ein neues Hobby. Er verklagt gerne Türsteher wegen Ungleichbehandlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieviel du dazuverdienen darfst? Soviel wie du kannst. Hier gibt es keine Obergrenze.

Der Antrag? In HH kostet die Anmeldung 20 Euro http://www.hamburg.de/jobs/1718976/wo-kann-ich-mein-gewerbe-anmelden.html . Wieviel es in deiner Gemeinde kostet, weiss ich nicht.

Wo versichert? Welche Versicherungen? Mit dem Gewerbeschein gibt es keine Versicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?