Kleinanzeigen -Käufer will Schadensersatz?

2 Antworten

Man kann halt Dinge erst dann verkaufen, wenn einem diese auch gehören.

Das war/ist in diesem Fall wohl noch nicht so.

Du kannst den Verkauf anfechten, wegen Unmöglichkeit zurück treten.

Aber dennoch machst Du dich gegenüber dem Käufer schadensersatzpflichtig.

Auch wenn Dir das nicht gefallen wird: ich würde Dir das auch nicht glauben.

Und selbst wenn die Story stimmen sollte, hast Du etwas verkauft, was Dir gar nicht gehört UND hast noch Deine Schwester mit reingezogen.

Klassischer Scam - also Betrug.

Was möchtest Du wissen?