Kleidung zum Papawochenenden mitgeben

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r TaRi1978,

Deine Frage ist für Dich sicher sehr wichtig, aber Du solltest beachten, daß Du hier auf einer Ratgeberseite für Finanzen bist.

Solltest Du in Deiner schwierigen Lage auch eine finanzielle Frage haben, dann stelle sie bitte so, daß sie die Community möglichst genau nachvollziehen kann. Damit erhöhst Du Deine Chanchen auf hilfreiche Antworten.

Ansonsten: Stelle Deine Frage doch bitte auf gutefrage.net.

Danke und herzliche Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

4 Antworten

Willkommen im Rechtsstaat, kann man dazu nur sagen. Wenn etwas gerichtlich geklärt werden muß, dauert das und es dauert inzwischen ziemlich lang. Die Justiz muß sich seit langem an staatlichen Sparmaßnahmen beteiligen und daher fehlt es an Personal was die Verfahren immer mehr in die Länge zieht. Böswillige Parteien kennen darüber hinaus jede Menge Tricks nach einen drauf zu setzen. Gerade in Scheidungssachen bestimmen oft Emotionen das Handeln der Beteiligten. Da ist der Antrieb zu Obstruktion in Verfahrenssachen besonders groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe jetzt nur die Überschrift und den letzten Satz gelesen, in dem Du nach Möglichkeiten fragst.

Sei mir bitte nicht böse, wenn ich Dir jetzt sage, dass Du die Möglichkeit hat, den Text noch einmal mit Satzzeichen, Absätzen und möglichst wenig Rechtschreibfehlern zu verfassen.

Diesen Schreibstil tun sich die Leute, die Dir wirklich helfen wollen, nicht mehr an und wenn Dir daran liegt, vernünftige Antworten zu bekommen, dann gib Dir bitte etwas Mühe bei der Formulierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 27.03.2015, 19:50

Bei dem Stress kann TaRi ja auch nur mit dem rechten (o. linken) Daumen auf dem Mobilphone schreiben. Und Zeit bleibt zum Durchlesen auch nicht. Vielleicht wartete sie gerade auf Grün vor der Ampel.

Primus, Du schreibst mir aus der Seele:-) Ich will's noch ergänzen: Wo steckt die Finanzfrage mit Fragezeichen? TaRis Frage: ab in die Ablage!

0

dreckige Wäsche ist keine Finanzfrage. Und egal wie bitter das für die Frau ist, das ist ein Finanzforum und keine seelisches Hilfsforum. Wenn wir schon laufend getadelt werden das wir uns "Finanzfragen-Konform" verhalten sollen dann bitte die Fragesteller auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry - aber mir fehlen die Fragen in deinem Text.

Was willst Du überhaupt wissen ?  Bedenke bitte auch, dies ist ein Finanzforum.  Hier unterhalten wir uns auch nicht über schmutzige Kleider und auch nicht über andere Frauen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?