KK und PV Beiträge aus Solaranlage Einnahmen?

3 Antworten

Hallo,

es handelt sich laut EStG um Einkünfte aus Gewerbebetrieb.

Wenn er in der Krankenversicherung der Rentner (KVdR) versichert ist, besteht Beitragspflicht für das Arbeitseinkommen (§ 15 SGB iV):

https://dejure.org/gesetze/SGB_V/237.html

Wenn er freiwilliges Mitglied ist, sind nach § 240 SGB V alle Einnahmen beitragspflichtig, also auch diese Einnahmen.

Gruß

RHW

36

Da brauch ich nichts mehr zu schreiben...

0

Diese Frage läßt sich nur mit Kenntnis des Mitgliedstatus des Schwiegervaters beantworten.

Wenn er freiwilliges Mitglied ist, dann spielen alle Einkünfte eine Rolle bei der Beitragsbemessung.

Alle Details unter https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/kv_grundprinzipien/finanzierung/beitragsbemessung/beitragsbemessung.jsp

30

Hallo was heißt freiwillig ? Er ist Pflicht versichert denke ich . Schon als Angestellter in GKV da zu wenig verdient unnu als Rentner auch ...

0
41
@HilfeHilfe

Freiwillig versichert sind in der gesetzlichen Krankenversicherung der Rentner all jene Beitragszahler die in der zweiten Hälfte Ihres Lebens weniger als 90 % der Beitragszeiten in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert waren.

Wenn also Dein Schwiegervater in der gesamten Zeit seines Berufslebens in einer gesetzlichen Krankenversicherung war, dann ist er nun auch pflichtversichertes Mitgied der Krankenversicherung der Rentner.

0
30
@Snooopy155

Hallo er war auch mal Pkv ( Angestellter Lehrer ) die kk wird es ja beantworten können ?

0
36
@HilfeHilfe

wenn er 2500 EUR Rente hat, kann er nicht schlecht verdient haben...

0

Prinzipiell ist der KK egal woher die Einkünfte kommen, darauf zahlt er Beitrag.

2

Falsch, hier gibt es einige Unterscheidungen im SGB:

0

Da ich war 01.01.2002 PKV versichert. Gilt die besondere JAEG lebenslang?

Mein AG hat mich rückwirkend zum 01.01.2016 bei der GKV angemeldet, weil ich die besondere JAEG für 2016 unterschritten habe. Da ich bereits seit 01.01.2002 in der PKV war, gilt für mich die besondere JAEG. Nun will ich zum 01.01.2018 zurück in die PKV. Muss ich für 2017 die besondere JAEG in Höhe von 52.200 EUR überschreiten oder die allgemeine JAEG in Höhe von 57.600 EUR? Im Gesetz steht dazu nichts. In der Literatur steht dazu, das für 2002 PKV-versicherte die besondere JAEG lebenslang gilt, selbst bei zwischenzeitlicher GKV-Pflicht. Kann ich mich darauf verlassen? Gilt die Anwendung der besonderen JAEG für bereits 2002 PKV-versicherte lebenslang?

...zur Frage

Wechselmöglichkeit private in gesetzliche Krankenversicherung als Student

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage bezüglich private / gesetzlicher Krankenversicherung.

Ein Student ist zu 80 % über die Beihilfe krankenversichert. Die restlichen 20% sind über eine private Krankenversicherung im Beihilfetarif abgesichert. Nun wird der Student im absehbarer Zeit 25. Somit entfällt die Beihilfe. Somit ist der Student zu 100% privat zu versichern (Umstellung des Beihilfetarifs auf eine Krankenvollversicherung). Meines Wissens nach ist ein Wechsel in die gesetzliche Krankenversicherung zu diesem Zeitpunkt nicht möglich. Das ist richtig, oder?

Nun steht ein Pflicht-Praktikum im Rahmen des Studiums an. Dieses wird, sagen wir mal mit 600 EUR pro Monat vergütet. Grundsätzlich wäre dieses ja von der Sozialversicherungspflicht befreit. Wäre es nun denkbar, dass der Student auf diese Sozialversicherungsfreiheit verzichtet und somit in dieser Zeit in die gesetzliche Krankenversicherung wechselt?

Wie wäre es nach Ende des Praktikums? Wäre es möglich, dass der Student nun nicht mehr in die private Krankenversicherung zurückkehrt, sondern in der gesetzlichen Krankenversicherung verbleibt (zum Studententarif)?

So, dann zeigt mal was ihr könnt. :) Danke auf jeden Fall schon mal!

...zur Frage

Gewerbe auf Ehepartner anmelden

Hallo, ich habe auch eine Frage. Mein Mann und ich werden übermorgen heiraten. Ich werde in die Steuerklasse 3, mein Mann in die 5 wechseln. Er ist momentan Hausmann hat also kein eigenes Einkommen und ist über mich Famielenversichert.

Da wir nebenbei noch als Promoter arbeiten wollen haben wir nun überlegt ob ich ein Gewerbe anmelde über das die komplette Rechnungsstellung für uns beide läuft.

Ist das zulässig?

LG aus Köln

...zur Frage

Day-Trader....Einkommenssteuererklärung... Krankenversicherung

Wenn ich als Day- Trader hauptberuflich in Deutschland (dort auch Wohnsitz) bei einem deutschen Broker handle, so wird Kirchensteuer und Kapitalertragssteuer automatisch, seit 2015, bei jedem Trade abgeführt, so dass die Einkommenssteuererklärung hinfällig wird, wenn ich keine weiteren Einkommen habe. Liege ich da richtig?

Wenn ich mich dann bei einer gesetzlichen Krankenversicherung krankenversichern möchte, reicht dann als Nachweis meiner Kapitalerträge die jährliche Aufstellung des oder der Broker ( Bank) aus? Die bekomme ich aber erst am Jahresende! Taxiert dann die Krankenversicherung für das laufende Jahr die Beiträge und muss ich dann entsprechend bei höheren Kapitalertägen nachzahlen bzw. bekomme ich etwas zurückerstattet? Ich war im Ausland gesetzlich krankenversichert und komme nach Deutschland zurück) Danke für die Antworten

...zur Frage

DAK- chronische Krankheit erst nach einem Jahr fürs Folgejahr anerkannt??

DAK-Mitglied ist ab 03/2016 schwer erkrankt (Krebs), Chemo und bis heute in 4 Wochenabstand gibt es Fusionen. Für die Zuzahlungsbefreiung stellt der Arzt Anfang 03/2017 eine Bescheinigung der chronischen Krankheit aus. DAK behauptet nun, es gilt erst nach einem Jahr diese chronische Krankheit und ab dann gilt die 1% Regelung von Zuzahlungen! Frage: Ab wann gilt die chronische Krankheit, ab Feststellung der Krankheit 03/2016 oder nach dem Ausstellen des Formulars durch den Arzt 03/2017? Wo gibt es dafür Gesetzestexte die belegen, dass mit Beginn der Krankheit auch die 1% Zuzahlungsregelung gilt, auch rückwirkend benannt, also ab 03/2016? Danke!!!

...zur Frage

Krankenversicherung bei Arbeitsstellenwechsel ?

Mein Sohn hat zum 15. April gekündigt und beginnt am 19.April ein neues Arbeitsverhältnis . Ist er die drei Übergangstage bei GKV versichert ? Oder muß er etwas beachten ? Danke für eure Hilfe .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?