Kitabeitragsnachzahlung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, ich denke schon ! es müssen nur alle Ausgaben nachgewiesen werden die im Jahr 2012 gezahlt wurden( wie hier in dem Fall ). Da FA wird sich evtl. Gedanken über die angesetzte Höhe machen, weil unverhältnismäßig. Füge einfach Kopien der Belege bei und es müsste durchgehen. ( bei den Kinderbetreuungskosten !!!! ) K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde sich mit Sicherheit 1 x ein Steuerberater lohnen/rechnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Privatpersonen gilt steuerlich das "Zuflussprinzip" bei den Einnahmen und das "Abflussprinzip" bei den Ausgaben.

Es kommt also nicht darauf an, wann die Verbindlichkeit entstanden ist, sondern wann Du sie beglichen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?