Kirchensteuer und Abfindung?

3 Antworten

Nein, Abfindungen gehören zum Einkommen und werden ganz normal zum jeweils persönlichen Steuersatz versteuert. Wer Kirchensteuerpflichtig ist zahlt demnach von einer Abfindung auch seinen Obulus an die Kirche.

58

:)

wir haben denselben link!

0
58
@LittleArrow

genau! das ist es ja! ich klicke auf absenden und sehe denselben link :)

0

Abfindung - Auswirkung auf Krankenversicherungsbeitrag?

Wenn der Arbeitgeber im Rahmen von Personalabbaumaßnahmen Abfindungen bezahlt, hat dies zur Folge, dass man höhere Krankenversicherungsbeiträge / Rentenversicherungsbeiträge bezahlen muss?

...zur Frage

Wird Kirchensteuer auf Abfindung fällig?

Hallo, wir sind verheiratet . Ich bin rk, zahle Kirchensteuer , meine Frau ist konfessionslos und zahlt keine . Wir veranlagen gemeinsam . Wie verhält es sich wenn meine Frau eine höhere Abfindung erhält (50k). Hält da die Kirche die Hand auf ?

...zur Frage

Werden Abfindungen anders versteuert als Gehalt?

Wenn jemand eine große Abfindung bekommt, weil die Firma den Vertrag auflösen will, wird dass dann in der Lohnsteuerungerklährung einfach als zusätzliches Gehalt gehandelt, oder muss man dass extra aufführen und erklären warum man die Abfindung bekommen hat?

...zur Frage

Sind Abfindungen zu Versteuern?

Wenn man aus seinem Job entlassen wird und der ehemalige Arbeitgeber dafür eine Abfindung anbietet, muss die dann noch versteuert werden? Weil dann würde man ja letztlich viel weniger bekommen und das eigentlich attraktive Angebot dadurch unattraktiv werden...

...zur Frage

Wie wird eine Abfindung genau versteuert?

Muss man darauf auch die volle Kirchensteuer bezahlen? Und wenn ja, kann man den Betrag irgendwie mindern?

...zur Frage

Lohnsteurbescheinigung - Abfindung

Hallo zusammen,

müssen Abfindungen (sv-frei und stpfl) in der Lohnsteuerbescheinigung 2012 in Zeile 19 eingetragen werden? Oder bleibt diese Zeile frei?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?