Frage von simjo, 18

Kirchensteuer auf Kapitalerträge - muss ich etwas tun, wenn ich keiner Kirche angehöre ?

Seit Jahr und Tag bin ich zur Abgabe der ESt verpflichtet, gehöre jedoch keiner Konfession an und zahle keine Kirchensteuer. Nun erhalte ich durch Änderung der Gesetzeslage von den Banken Schreiben über die Abgabe von Kirchensteuer auf Kapitalbeträge. Muss ich hier irgendwie aktiv werden ?

Expertenantwort
von gandalf94305, Community-Experte für Steuern, 8

Bis Ende 2014 mußt Du der Bank nichts mitteilen, d.h. keine Konfession bedeutet konfessionslos oder Kirchensteuer im Veranlagungsverfahren.

Ab 2015 zieht die Bank die Daten im Herbst von BZSt, d.h. verwendet den Stand, der in ELStAM zum 30.06. des Vorjahres hinterlegt ist. Du kannst dann höchstens noch beim BZSt einen Sperrvermerk hinterlegen, so daß die Konfessionsdaten nicht an Banken übermittelt werden. In diesem Fall bist Du jedoch auch verpflichtet eine Einkommensteuererklärung abzugeben, selbst wenn das ansonsten nicht nötig wäre.

Antwort
von betroffen, 6

Aktiv werden?

Ja - ich denke du solltest dir die Schreiben deiner Banken mal komplett durchlesen. Da steht alles drin, was du wissen mußt.

Antwort
von ortrud, 8

Ich denke wenn du nichts angibst, dann werden die auch nach wie vor keine Kirschensteuer abziehen.

Kommentar von EnnoBecker ,
Kirschensteuer

Sehr schön :-)

Kommentar von Zitterbacke ,

Die Verkäufer im Kirschenland Witzenhausen klagen schon lange darüber.

http://www.werra-rundschau.de/lokales/witzenhausen-bad-sooden-allendorf-neu-eich...

Kommentar von EnnoBecker ,

Man weiß bei sowas immer nicht, ob das jetzt Absicht war.

Antwort
von Typderfinanzen, 5

Nein, i.d.R. muss du gar nichts tuen, es sollte soweit bei der Bank hinterlegt sein, dass du konfessionslos bist.

Für dein Seelenheil darfst du aber wenn du möchtest trotzdem Kirchensteuer zahlen.

Antwort
von billy, 5

Das kannst Du ignorieren.

Antwort
von Scrooge, 6

Nein, in Deinem Fall mußt Dunichts tun. Beim obersten Steueramt ist hinterlegt, dass Du konfessionslos bist. Und das teilen die dann Deiner Bank / Deinen verschiedenen Banken bei der künftig jährlich erfolgenden Datenabfrage mit. Und damit behalten Deine Banken keine Kirchensteuer ein.

Antwort
von Kevin1905, 5
gehöre jedoch keiner Konfession an und zahle keine Kirchensteuer.

Glückwunsch dazu! =)

Muss ich hier irgendwie aktiv werden ?

Nö.

Antwort
von althaus, 5

Du weisst ja, daß bei Deiner Beerdigung kein Pfarrer kommt, da Du nicht in der Kirche bist. Aber das kann Dir ja egal sein. Nur Deine Angehörigen werden Dumm aus der Wäsche schauen.

Kommentar von Typderfinanzen ,

was ist das für eine sinnlose Antwort ?

Hat da jemand was gegen konfessionslose ?

Kommentar von simjo ,

Danke für Deine Unterstützung. Dieser Kommentar von althaus ist ohne Unterhaltungswert! Eigentlich war ich der Annahme, dass ich hier in einem doch recht kompetenten Forum bin.

Kommentar von blnsteglitz ,

Bist du auch - nur: Althaus ist ein ganz spezieller Fall. Nicht ernst nehmen.

Kommentar von Typderfinanzen ,

Na mal abwarten ob wir gleich was von KlausX und Genta hören

Kommentar von althaus ,

Was spricht denn dagegen seine Meinung zu sagen. Habe nichts gegen kirchenlose.
Weiss nicht warum ihr euch so aufregt. Jeder soll seine Beerdingung feiern wie er will, oder auch gar nicht.

Kommentar von blnsteglitz ,

Du kannst deine Meinung äußern beim Abendbrot mit der Familie o.ä.- aber hier gehört es nicht her. Ich habe die Antwort beanstandet weil

Die finanzfrage.net - Richtlinien

...... Antworten müssen sich auf eine Frage beziehen und nicht einen bloßen Kommentar darstellen.

und: Ob es eine FEIERgrund ist - das könnten wir auch mal disktieren -
;-)))))

Kommentar von LittleArrow ,
das könnten wir auch mal disktieren

Das "s" ist zuviel, nicht wahr?

Kommentar von Typderfinanzen ,

Naja ich bin damals ausgetreten.

Es gibt billigere Homosexuellen-Clubs und die tragen da auch nicht immer so blöde Klamotten, da steht man eher auf Lack und Leder :D

Kommentar von blnsteglitz ,

Kicher...... der Kommentar ist gut (subjektive Meinung von mir)

Ich bin auch schon seit 40 Jahren nicht mehr in der kath.Kirche...

Kommentar von Zitterbacke ,
schon seit 40 Jahren nicht mehr in der kath.Kirche

Rausgeworfen ?? Oder Richtungswechsel ? ;-))

Kommentar von blnsteglitz ,

mir ist der Verein auf den Keks gegangen und dann hat auch noch mein Lieblingskaplan gekündigt weil er sich verliebt hat und dann fingen die mit Eheberatung an (wegen ihrer Erfahrung auf dem Gebiet ) und da hatte ich dann endgültig die Nase voll......

Kommentar von ffsupport ,

Lieber Althaus,

in der Tat bitte nur dann antworten, wenn du inhaltlich etwas beitragen möchtest. @All: Die Kommentarfunktion sollte auch nicht zum Chat benutzt werden. Also alle zurück zum Thema bitte :)

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Support

Kommentar von freelance ,

warum schauen die Angehörigen dumm aus der Wäsche?

Kommentar von althaus ,

Ich würde als Angehöriger schon dumm schauen, wenn die Kirchenfeier (falls bei dem User überhaupt ein gewünscht ist) ohne Priester stattfindet. Soweit ich weiss kommt kein Priester, wenn man nicht der Kirche angehört. Oder bin ich falsch informiert?

Kommentar von blnsteglitz ,

biste nicht - aber warum dumm schauen? Wenn du guten Kontakt zum Toten hattest - kanntest du seine Einstellung.

(Bin gespannt wann Jürgen eingreift)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community