Kindesvater, Opfer eines Verbrechens und bekommt nun eine Invalidenpension. Wer zahlt den Kindesunterhalt?

3 Antworten

Invalidenpension - ja, das ist in Österreich.

Beim UV sollte der Kindesvater, vielleicht zumindest ein bisschen etwas anteilig zahlen - davon sagen das Gericht und das Jugendamt leider nichts

Ich hatte fristgerecht ein Rechtsmittel wegen der 60 Euro eingelegt; das Jugendamt (Wien) ist meinem Rechtsmittel nicht fristgerecht beigetreten bzw. behaupteten sie später, mein Rechtsmittel nicht erhalten zu haben. Somit blieb es bei 60 Euro!

Deswegen auch meine Anfrage, ob es für meinen Sohn eine andere Möglichkeit gibt?

Von 60 Euro im Monat kann kein Mensch leben! Das reicht beim Essen höchstens ein paar Tage. Er braucht Schulsachen, Fahrscheine, Lebensmittel, Gewand etc.; 2-mal in der Woche, in der Schule, ein Essen, da hatte er bis am Abend Schule; Hobbies sind nicht leistbar.

Invalidenpension. Ist das Österreich ?

Was möchtest Du wissen?