Kindesunterhaltnachzahlung wie verrechnet mit ALG II

4 Antworten

Hast Du während der Zeit, in der der Vater nicht gezahlt hat , Unterhaltsvorschuss durch das Jugendamt erhalten, dann läuft alles korrekt ab.

2

Unterhaltsvorschuss wird nur bis zum vollendeten 12.Lebensjahr gewährt. Ich habe daher keinen erhalten, jedoch einen Teil als Zusatz vom Jobcenter.

0

Heute nun den Brief erhalten und nun weiß ich auch warum ich so gestutzt habe bei der Berechnung der Dame vom Jugendamt. Eine Tochter lebt bei mir wofür der Unterhalt ist und in der Zeit wo sie beim Vater war lief Unterhalt meinerseits ihr gegenüber auf. Insgesamt 643,50. Das Gleiche gilt für die Tochter, die beim Vater lebt und noch für 13 Monate a 50 €, also 650€ seit Dez letzen Jahres. Es sollte verrechnet werden. Natürlich nur der Unterhalt für das Kind, welches nicht bei mir lebt. Das Jugendamt hat mir das aber nun dagegen gerechnet und nun frage ich mich wo dieses Geld ist? Alles andere was das Jobcenter verlangt hat, wurde auch schon verrechnet und angewiesen. Das scheint auch korrekt zu sein, aber wo sind die 643,50 für meine Tochter die hier lebt? Die können doch nicht den Unterhalt, der ihr zusteht mit gezahlten Schulden die ihr auch zu stehen verrechnen.

Es kommt bei der Berechnung zu einer Auszahlung von 74,50.

Es geht also bei der ganzen Sache nun nicht um eine Falschberechnung vom Jobcenter sondern ein merkwürdiges verrechnen von Beträgen die beim Jugendamt gelagert wurden. Was sagen denn nun die Experten hierzu?

Der beste Tipp wird wohl sein, dich auf diesen Rechner zu verweisen: http://www.hartziv.org/hartz-iv-rechner.html

Hier kannst Du recht schnell rausfinden, ob du in der Vergangenheit richtig berechnet wurdest. Und nun, da die Sachlage sich geänder hat, kannst Du mit den geänderten Daten, berechnen, was dir bei normaler Berechnung zugestanden hätte.

Die Differenz daraus, wird (sollte) der Aufrechnungsbetrag sein.

Falls das nicht so ist, fristgerecht (quasi sofort) Einspruch einlegen und einen Überprüfungsantrag für die vergangenen Monate stellen.

Und ja, Du hast mit dem Zuflussprinzip recht. Minder-Berechnungen, die auf der Überlegung beruhen, dass dir hätte etwas zufließen können - tatsächlich aber in der Berechnungsperiode nicht zufloss, sind nicht korrekt und können über den Überprüfungsantrag korrigiert werden.

Der Aufrechnungsbetrag darf übrigens nur dann im Ganzen verrechnet werden, wenn für den laufenden Monat der Grundbedarf der Bedarfsgemeinschaft gesichert ist - sprich nicht unterschritten wird. Ist das nicht der Fall, muss entsprechend aufgeteilt werden.

Kann man Wertpapierverluste bei Steuererklärung mit geleisteter Abgeltungssteuer verrechnen?

Kann man Wertpapierverluste bei Steuererklärung mit geleisteter Abgeltungssteuer verrechnen? wie geht das genau? Danke!

...zur Frage

Habe vom Finanzamt einen neuen Steuerbescheid für 2009 und 2010 bekommen, da die Summe meiner Freistellungsaufträge nicht 1601€ sondern 1820€ war - was nun?

...zur Frage

Finanzamt verrechnet Einkommensteuer trotz Insolvenz

Hallo Zusammen,

nach meiner Insolvenzeröffnung (RegelInsolvenz) mitte 2009 habe ich nun meine Einkommensteuererklärung für 2010,2011 und 2012 gemacht.

Das FA erkennt die Festsetzung zwar an, verrechnet aber die Einkommensteuer mit dem Jahr 1997!

Frage 1: Kann das FA noch Einkommensteuer von vor 16 Jahren verrechnen? Frage 2: Sind nicht ALLE Steuerschulden mit der Eröffnung in der Insolvenzmasse? Frage 3: Wenn es korrekt so ist, wie lange kann das FA noch weiter verrechnen?

Vielen Dank

...zur Frage

Mein Sohn (22)erhält ab dem 24.10. 12,06 ALG 1 täglich, wie wird das bei mir mit Minijob und ALG2 angerechnet?

...zur Frage

Darf das Jobcenter das ALG1 von meinem Sohn (22) komplett vom ALG2 abziehen?

Ich habe gestern den Bescheid bekommen und sehe das das ALG 2 nun genau um die Summe reduziert wird die mein Sohn als ALG 1 erhalten wird. Er hat doch auch Kosten die weiterlaufen?

...zur Frage

Von welchem Konto wird mein Geld abgezogen wenn ich mit einer DKB Kreditkarte zahle?

Hallo, ich habe mir letzens eine Kreditkarte der DKB angelegt. hauptsächlich für Bargeld Abhebungen im Urlaub/Ausland.

Muss ich nun Geld auf die Kreditkarte laden oder ist es genug wenn ich auf dem Girokonto der DKB Guthaben habe? Wir das dann miteinander verrechnet? Danke für die Infos...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?