Kindergeld/Kinderfreibetrag

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ach, jetzt gehen diese Art Fragen wieder los, es muss Juni sein.

Natürlich ist das "rechtens". Die Steuerersparnis aus dem Freibetrag ist größer als das Kindergeld, also wird zu deine Gunsten lieber der Freibetrag angesetzt statt des Kindergeldes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eva0505
19.06.2014, 21:48

Das verstehe ich, nur ich erhalte das Kindergeld nicht; dass erhält nachweislich meine Tochter/bzw. Ihre Betreuerin, da das Kindergeld an deren Grundsicherung abgezogen wird. So erhält der Staat ja bereits den Vorteil nicht die volle Grundsicherung zahlen zu müssen und bei mir wird es dann nochmal durch den Staat voll versteuert. Und diese doppelte Ausschöpfung des Kindergeldes durch den Staat ist also rechtens.

0

Was möchtest Du wissen?