Kindergeld und Steuerbefreiung bei Ferienjob

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

M.E. wirst du für Kindergeld die Kriterien nicht erfüllen.

Kindergeld für Ü18 wird gezahlt wenn das Kind in Ausbildung (Schule, Betrieb, Studium oder FSJ) ist oder ausbildungssuchend ist, nachweisbar, bis Ende des 25.Lebensjahres oder das Kind arbeitslos gemeldet ist, bis Ende des 21. Lj. oder in einer Übergangsfrist (bis zu 4 Monate) zw. Ausbildungsabschnitten (Schule -> Studium).

Kindergeld wird ggf. auch gezahlt wenn das Kind in Wartezeit auf den nächstmöglichen Ausbildungsbeginn ist (ggf. rückwirkend).

Kindergeld kann bei Vorliegen der Berechtigung wieder beantragt werden.

Du arbeitest bis 450€ in einem Minijob, keine Steuern, keine Sozialabgaben wenn du es willst. (Man kann auf die Rentenversicherung verzichten, auf Antrag).

Wenn, ist sage wenn, dein Job in der Industrie als "kurzfristige Beschäftigung" laufen kann, dann ebenso wie beim Minijob. Ansonsten wäre es ein reguläres, sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis wo Steuern und Sozialversicherungsabgaben fällig werden.

Steuern kann man ggf. mit Steuererklärung wieder bekommen, aber erst im Laufe des Jahres 2016 für 2015!

Lohnt sich Arbeiten? Wenn du in der Industrie 2600€ Brutto verdienst, Steuern und Sozialabgaben zahlst, wirst du nicht ganz 1700€ Netto heraus bekommen. Sind 1700€ nicht mehr wie 450€ oder wie gar kein Einkommen?

Von Einkommen sind Abgaben fällig, aber man hat immer mehr Geld als ohne Einkommen.

Steuern, der jährliche Steuer-Grundfreibetrag für 2015 liegt bei 8472€ (oder so) und wenn dieses Jahresbrutto nicht überschritten wird, gibt es alle gezahlten Steuern zurück. Einkommensteuererklärung machen.  Der Lohn des Minijobs gehört nicht dazu wenn der Arbeitgeber diesen pauschal versteuert (üblich). Wenn dieser Betrag überschritten wird, ja dann können auch weitere Kosten/Werbungskosten (wie Fahrtkosten), wenn man  sie hat, geltend gemacht werden. Die Werbungskostenpauschale (um die 1000€) kann von jedem Steuerbürger geltend gemacht werden (ohne Nachweise).

http://www.imacc.de/lohnabrechnunggehaltsabrechnung/lhstberechnung/werbungskostenpauschale/index.html

Das meiste Geld, netto, wirst du verdienen können wenn du den Minijob hast und der andere Job als "kurzfristige Beschäftigung" laufen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vulkanismus 27.05.2015, 10:48

" Die Werbungskostenpauschale (um die 1000€) kann von jedem Steuerbürger geltend gemacht werden (ohne Nachweise)" - falsch.

Diese Pauschale kann nicht geltend gemacht werden - sie ist bereits in die Lohnsteuertabelle eingearbeitet.

1
backpacker 05.06.2015, 18:01

danke! danke für diese großartige Antwort mit der du mir sehr geholfen hast!! :)

0

Während Deiner Weltreise steht Deinen Eltern kein Kindergeld zu, denn es gilt eine Viermoantsfrist zu beachten, in der Du der arbeitssuchend gemeldet sein muss. 

Diese Frist wird verlängert, wenn Du z. B. im Oktober mit einem Studium beginnen möchtest.

Wie auch immer Deine Planung ist; der Familienkasse muss sofort nach dem Abi ein Schriftstück vorgelegt werden, das  Deine Planung für die nächsten Monate enthält.

Zu Deiner Steuerfrage werden sich bestimmt noch Kollegen melden, deren Fachgebiet das steuerliche ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Außerdem wie sieht es aus mit dem Steuerfreibetrag?" - was Du meinst, ist der Grundfreibetrag.

Ich bezweifle sehr, dass Du tausend verschiedene Zahlen gefunden hast - es gibt nämlich nur eine (Google).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?