Kindergeld und Kinderfreibetrag bei unverheirateten Eltern?

2 Antworten

Kindergeld wird nicht geteilt, es wird nur an einen gezahlt - da die Steuervergünstigungen an das Kindergeld gekoppelt sind, gibt's auch da nur der eine oder die andere.

Kinderfreibetrag zur Hälfte?

Hi, meine Eltern leben getrennt. Ich wohne bei meiner Mutter und mein Vater zahlt vorschriftsmäßig regelmäßig Unterhalt, jedoch haben wir uns aufgrund einiger Differenzen seit knapp einem Jahr nicht mehr gesehen. Beide Elternteile haben einen Steuerfreibetrag von jeweils 0,5 Kindern. Nun da ich 18 bin brauchen meine Eltern eine Schulbescheinigung um weiterhin den Freibetrag zu erhalten, laut meiner Mutter jeweils eine für sie und eine für meinen Vater. Ist es möglich, meinem Vater den Freibetrag zu entziehen, z.B. durch nicht Einholen einer Schulbescheinigung für ihn, so, dass meine Mutter diesen Freibetrag weiterhin erhält?

...zur Frage

Kann Frau, die getrennt leben will, Mietvertrag allein kündigen?

In einem Mietvertrag mit 2 Eheleuten, in dem die beiden den Mietvertrag jeweils unterschrieben haben, zieht die Ehefrau aus, weil sie getrennt leben will und die eheliche Lebensgemeinschaft ablehnt. Sie allein kündigt ihr Mietverhältnis. Diese Kündigung wird vom Vermieter als unwirksam zurückgewiesen. Ist dies rechtens?

...zur Frage

Habe ich Nachteile, wenn ich als unverheiratet Vater 12 Monate Elterngeld beantrage?

Wir bekommen ein Baby...juhuuu... Wir sind beide in einem festen Arbeitsverhältniss und meine Freundin verdient mehr als ich. Daher haben wir entschieden, dass ich die 12 Monate Zuhause bleibe und Elterngeld beantrage.

Fragen: 1. Ist es von Vorteil verheiratet zu sein, bezogen auf das Elterngeld (evtl. 50% Steuerrückzahlung bei unverheirateten Paaren).

  1. Wenn wir vor der Geburt heiraten und Ich die Steuerklasse III beantrage, können wir nach der Geburt die Steuerklasse wieder wechsel, da ja meine Freundin (aktuelle Steuerklasse II) 2 Monate nach der Geburt wieder arbeitet und für Sie die dritte Steuerklasse lohnenswerter wäre.

  2. Habt Ihr vielleicht noch einen Tipp den ich bei meiner Situation beachten sollte.

Ich möchte den Staat nicht ausnutzen, aber mir gehen so viele Dinge durch den Kopf.

Bedanke mich herzlich im Voraus bei euch.

WIKI

...zur Frage

Wie den den Partner absichern, mit dem man nicht verheiratet ist... ?

Wie kann man sich als unverheirates Paar, das gemeinsame Kinder hat, absichern, für den Fall, dass einer der Partner verstirbt. Es gibt meines Wissens keine Erbansprüche, oder? Demnach ginge alles an die Kinder. Wenn das unverheiratete Paar beispielsweise gemeinsam ein Haus besitzt (50/50) und einer der beiden verstirbt, gehen somit 50% n die gemeinsamen Kinder- ist dem so? Könnte ein Teil per Testment an den Partner gehen? Wie schaut es mit Pflichtteilen aus?

...zur Frage

Schenkung Wohnhaus der Eltern an Kinder mit Wohnrecht auf Lebenszeit

Meine Eltern wollen beginnen, Teile ihres Vermögens an meinen Bruder und mich zu übergeben.

Es geht um ein Stück Baugrund und das Elternhaus. Mein Bruder und ich wollen keine 50/50 Lösung, so dass jeder die Hälfte von den beiden Objekten hat, sondern einer den Grund (Bruder), der andere das Haus (ich).

Das Haus soll ein Wohnrecht auf Lebenszeit (bis zum Tode) der Eltern haben. Wie ist das mit den Schenkungen, sollten meine Eltern in über 10 Jahren sterben? Gibt es einen Anspruch des jeweils anderen Geschwisterteiles auf den anderen Teil?

Oder sollte man spezielle Klauseln bei den beiden Schenkungen einbauen?

...zur Frage

Kinderfreibetrag, Kindergeld bei unverheirateten Eltern

Hallo,

wir erwarten kommenden Monat unser erstes Kind und stehen ein wenig ratlos vor der Kindergeld- / Kinderfreibetragsthematik.

Zum Hintergrund: 1. Eltern unverheiratet, eheähnliche Gemeinschaft 2. Vaterschaft anerkannt, gemeinsames Sorgerecht 3. Mutter wird für ca. 1 Jahr zuhause bleiben und den Maximlbetrag Elterngeld bekommen

Kann man das Kindergeld und den Freibetrag trennen, also Mutter beantragt Kindergeld und Vater nimmt vollen Freibetrag auf seine Lohnsteuerkarte (oder in die Einkommenssteuererklärung)? Oder hängt das beides unmittelbar zusammen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?